logo epidat: epigraphische Datenbank

Kempen 97 Inschriften (1845-2007)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [37/97]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID e20-71
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Kempen, e20-71: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?e20-71

Name

Salomon Lambertz [1898]          

Diplomatische Transkription

Kommentar

Datierung Geboren 20.11.1923, gestorben 1898
Das Grabmal ist identisch gestaltet wie das Grabmal zur linken Seite.

Beschreibung

Beschreibung Gesockelte, sich leicht nach oben verjüngende Stele mit seitlich überstehendem Flachbogenabschluß mit Eckakroterien und einer Palmette auf dem Scheitel. Eingesetzte Schrifttafel.
Ornament florale Verzierung
Zustand 1985: Beschädigung schwer, das Grabmal lehnt an seinem Sockel, die eingesetzte Schrifttafel fehlt. 2007: Das Grabmal wurde wieder aufgestellt.

Zur Person

Vermutlich handelt es sich um das Grabmal des Salomon Lambertz, Sohn von Isaac Lambertz und Eva (Sophie) geb. Schieren. Das das Grabmal seiner Gattin Judula Lambertz geb. Sender identisch gestaltet wurde.
Salomon Lambertz wurde am 20.11.1823 als siebtes von acht Kindern in Kempen geboren. Am 06.03.1856 heiratete er die aus Lüxheim stammende Judula geb. Sender, die Schwester seiner Schwägerin Jetta Lambertz geb. Sender, der Gattin seines Bruders Nathan.
Das Paar hatte 13 Kinder, die alle in Kempen-Sankt Hubert geboren wurden. Zu den Kindern siehe Julie (Judula) Lambertz.

Zur Familie

Ehefrau: Julie Lambertz (Grabstein Nr. e20-0072)
Vater: Isaac Lambertz (Grabstein Nr. e20-0049)
Mutter: Eva Sophie Lambertz geb. Schieren (Grabstein Nr. e20-0093)
Tochter: Wilhelmine Lambertz (Grabstein Nr. e20-0008)
Sohn: Moritz Lambertz (Grabstein Nr. e20-0003)
Enkel: Wilhelmine und Siegfried Mendel (Grabstein Nr. e20-0095) und Max Mendel (Grabstein Nr. e20-0096)

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Kempen, e20-71
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=e20-71
(letzte Änderungen - 2010-04-19 11:19)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1898

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

Steinheim-Institut euregio rhein-maas-nord logo: d-nl-net NRW-Wirtschaftsministerium logo Provincie

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=e20-71
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis