logo epidat: epigraphische Datenbank

Jüchen-Garzweiler 32 Inschriften (1821-1938)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [11/32]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID e18-10
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Jüchen-Garzweiler, e18-10: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?e18-10

Name

Channa ⚭ Schlomo Mordechai Halevi (Frau S. Oberländer geb. Johanna Falk) [05.02.1897]            

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האשה הישרה מרת‏‎ die aufrechte Frau, Frau
‎‏חנה אשת של ר׳ שלמה‏‎ Channa, Gattin des Herrn Schlomo
‎‏מרדכי הלוי‏‎ Mordechai Halevi,
‎‏נפטרה ביום ג׳ אדר‏‎ 5 verschieden am 3. Tag des ersten
‎‏ראשון תרנ״ז לפ״ק‏‎ Adar 657 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Hier ruht
Frau S. Oberländer
geb. Johanna Falk 10
geb. zu Bergheim 5. März 1836
gest. zu Otzenrath 5. Febr. 1897.

Kommentar

Datierung Geboren 05.03.1836; gestorben Freitag, 05.02.1897
Zl 9: Das "S." steht - gemäß hebräischer Inschrift - für "Salomon".

Beschreibung

Beschreibung Obelisk auf Postament und hohem Sockel aus Scheinmauerwerk.
Symbol Davidstern
Zustand 1986: Gut erhalten. 2007: Verwitterung leicht.

Zur Person

Johanna Falk aus Bergheim war mit dem Getreidehändler Salomon Oberländer verheiratet. Zu den Kindern siehe bei ihm.

Zur Familie

Gatte: Salomon Oberländer (Grabstein Nr. e18-0016)
Sohn: Sigmund Oberländer (Grabstein Nr. e18-0030)
Tochter: Caroline Marcus geb. Oberländer (Jüdischer Friedhof Rheydt, Grabstein Nr. e27-0120)
Urenkelin: Edith Leiser (Grabstein Nr. e18-0026)

Quellen / Sekundärliteratur

Thomas Wolf: "Schicksale antijüdisch Verfolgter (1933-1945) aus dem Gebiet der heutigen Gemeinde Jüchen", in: Ausgegrenzt. Ausgeliefert. Ausgelöscht. Überlebt? Jüdische Schicksale in Jüchen zwischen Spenrath und Damm (Geschichte der Gemeinde Jüchen, Band 4), Jüchen 1998, S. 28-210, hier S. 105-107., 138-142, 162.
Schulte, S. 292: Garzweiler, Nr. 27: Frau Salomon Oberländer gb Johanna Falk aus Bergheim 1836-1897.
Peters, S. 153: Falk, Johanna, 1836-1897, oo Salomon Oberländer, aus Bergheim, 6 hebr. TZ.

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2007-07-23
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Jüchen-Garzweiler, e18-10
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=e18-10
(letzte Änderungen - 2013-07-25 14:36)

Steinheim-Institut euregio rhein-maas-nord logo: d-nl-net NRW-Wirtschaftsministerium logo Provincie

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=e18-10
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis