logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [3/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-92
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-92: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-92

Name

Schlomo Halle ben Israel [11.06.1733]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש ישר וכשר‏‎ ein aufrechter und tugendhafter Mann,
‎‏הירא והחרד על‏‎ ehrfürchtig und furchtsam vor dem
‎‏דבר אלהים וכל מעשיו היו‏‎ Worte des Ewigen und all seine Taten waren
‎‏בתמים ה״ה האלוף הקצין פ״ו‏‎ 5 in Lauterkeit, es ist der Vornehme, der Einflußreiche, Vorsteher und Leiter,
‎‏המפורסם גדול כהר״ר שלמה‏‎ der große Weitbekannte, der geehrte Meister, Herr Schlomo
‎‏האלי ב׳ מוהר״ר ישראל זצ״ל‏‎ Halle, Sohn unseres Lehrers und Meisters, Herrn Israel, das Andenken des Gerechten zum Segen,
‎‏מבערלין יצאה נשמתו‏‎ aus Berlin. Es ging aus seine Seele
‎‏בקדושה ובטהרה יום ה׳ ך״ח‏‎ in Heiligkeit und in Reinheit am Tag 5, 28.
‎‏סיון תצ״ג לפ״ק ונקבר בו ביום‏‎ 10 Siwan 493, und er wurde begraben am gleichen Tag.
‎‏ונפטר לעולמו בשם טוב ובש־‏‎ Und er schied hin in seine Welt ›mit gutem Namen‹ und
‎‏יבה טובה ותהא נצב״ה‏‎ ›in gutem Greisenalter‹ und seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 11: bBer 17a  Zl 12: Gen 25,8

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 11.06.1733

Beschreibung

Material Sandstein
Lage Non in situ. Das Grabmal gehört zu den Steinen des Vorgängerfriedhofs am Lemgoer Tor und wurde 1948 auf diesen Friedhof überführt.
Beschreibung Breite Stele mit eingezogenem Rundbogen, auf den Schultern Voluten, die im Rundbogen in reliefierten Blütengirlanden auslaufen. Das Schriftfeld mit umlaufenden scharrierten schmalen Rahmen ist vertieft und schließt mit geschweiftem und eingezogenen Rundbogen. Die etwas ungelenk wirkenden Buchstaben sind erhaben, die Inschrift ist zentriert und füllt das Schriftfeld vollständig aus.
Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung
Zustand 2017 Das stellenweise verwitterte Grabmal ist leicht eingesunken.

Fotografien

  «    »  

Ulrich Heinemann

heutiges Foto
2017
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-92
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-92
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1733

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-92
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis