logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [22/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-57
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-57: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-57

Namen

Chajim Aharon ben Awraham [20.05.1769]
Mosche Asriel ben Awraham [10.02.1772]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier sind begraben
‎‏ והב״ח משה‏‎ ‎‏הב״ח חיים ‏‎ der angesehene Junggeselle Chajim und der angesehene Junggeselle Mosche
‎‏ עזראל ב״ה‏‎ ‎‏אהרן ב״ה פ״ו ‏‎ Aharon, Sohn des Herrn Vorstehers und Leiters, Asriel, Sohn des Herrn
‎‏ פ״ו ר׳ אברהם‏‎ ‎‏ר׳ אברהם נ׳ ‏‎ Herr Awraham, Vorstehers und Leiters, Herr Awraham,
‎‏ נפטר ונקבר ביו׳‏‎ ‎‏נפטר ביו׳ ש״ק ‏‎ 5 verschieden am Tag des heiligen Schabbat, verschieden und begraben am Tag
‎‏ ב׳ ו׳ א״ר תקל״ב‏‎ ‎‏י״ג אייר תקכ״ט ‏‎ 13. Ijar 529 2, 6. des ersten Adar 532
‎‏ לפ״ק ותעמוד‏‎ ‎‏לפ״ק ותנוחם ‏‎ der kleinen Zählung. ›Sie werden ruhen - der kleinen Zählung - und erstehen
‎‏ הימין ונ״ת‏‎ ‎‏לגורלך לקץ ‏‎ zu ihrem Lose am Ende der Tage‹. Und es seien ihre Seelen eingebunden
‎‏ ה׳ א״ס‏‎ ‎‏צ״ב ‏‎ in das Bündel des Lebens, Amen Sela

 

 Zl 7f: Dan 12,13

Kommentar

Datierung Chajim Aharon: Gestorben Samstag, 20.05.1769
Mosche Asriel: Gestorben und begraben Montag, 10.02.1772 ;
Doppelstein für ein jung verstorbenes Brüderpaar.

Beschreibung

Material Sandstein
Lage Non in situ. Das Grabmal gehört zu den Steinen des Vorgängerfriedhofs am Lemgoer Tor und wurde 1948 auf diesen Friedhof überführt.
Beschreibung Stele mit leicht eingezogenem Rundbogenabschluss, mit vertieftem Schriftfeld und erhabenen Buchstaben. Die Kopfzeile ist im Bogenfeld zentriert, das Schriftfeld darunter ist durch eine vertikale Linie in zwei Hälften geteilt, die Inschriften jeweils rechtsbündig, die beiden Schlußzeilen wieder durchgehend und zentriert, obwohl noch von der Linie geteilt.
Schrift erhaben
Abkürzungszeichen Im Bogenfeld: Krönchen.
Zustand 2017 Leichte Verwitterung, leichte Bschädigung am Rahmen.

Zur Person

Chajim Aharon und Mosche Asriel waren jung verstorbene Söhne des Gemeindevorstehers Awraham ben Asriel Jaakow und der Hendle bat Chajim.

Zur Familie

Vater: Awraham ben Asriel Jaakow (dtm-0036)
Mutter: Hendle bat Chajim (dtm-0014)

Fotografien

  «    »  

Ulrich Heinemann

heutiges Foto
2017
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-57
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-57
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften der Jahre 1769 1772

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-57
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis