logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [62/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-55
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-55: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-55

Name

Meir Fahrenbach (Max Fahrenbach) [04.12.1848]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏בני מאיר פ״ב‏‎ mein Sohn Meir Fahrenbach,
‎‏מת ט׳ כסלו‏‎ gestorben 9. Kislev
‎‏תר״ט לפ״ק‏‎ 609 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ׃‏‎ 5 Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben Montag, 04.12.1848
Auffallend, dass die Inschrift für den Sohn eines Vizerabbiners auf die Nennung des traditionellen Vatersnamen verzichtet. Mit der persönlich gehaltenen Einführung ("mein Sohn") und der Nennung des Familien- anstelle des Vatersnamens setzt sich diese Inschrift deutlich von ihren traditionellen Vorgängern ab und nähert sich dem Stil der deutschen Inschriften an. Noch ist sie aber in Hebräisch verfaßt. Auch optisch hebt sich dieses Grabmal hervor durch die expressive, geschwungene Gestaltung der hebräischen Buchstaben, die sich nicht mehr, wie auf den alten Steinen, an alten Handschriften oder dem Buchdruck zu orientieren versuchen.
Abkürzung Der Familienname Fahrenbach ist abgekürzt mit ‎‏פ״ב‏‎/"F"B".

Beschreibung

Material Sandstein
Lage Non in situ. Das Grabmal gehört zu den Steinen des Vorgängerfriedhofs am Lemgoer Tor und wurde 1948 auf diesen Friedhof überführt.
Beschreibung Kleine Stele mit eingezogenem Rundbogenabschluß und vertieften Schriftfeldern mit Inschrift in erhabenen Buchstaben. Die Kopfzeile im Bogenfeld und der Schlußsegen sind zentriert, die Zeilen dazwischen rechtsbündig angebracht.
Schrift erhaben
Zustand 2017 Leichte Beschädigung am Giebel.

Zur Person

Der kleine Max Fahrenbach wurde am 12. November 1847 geboren als Sohn des Vizerabbiners Dr. Heinrich Joseph Fahrenbach und der Fanny geb. Meyer. Er starb im Alter von einem Jahr und drei Wochen an einer "Magenerweichung".
Sein Vater Dr. Heinrich Henoch Joseph Fahrenbach wurde am 18.12.1810 in Detmold geboren. Er war der Sohn des Detmolder Rabbiners Abraham Fahrenbach und der Sara Henoch. 1844 wurde er als Nachfolger seines Vaters Landesrabbiner, zunächst unter dem traditionellen Titel eines "Vizerabbiners". Er war seit 1845 mit Fanny Meyer verheiratet, Tochter des Mühlenbesitzers Ruben Meyer aus Paderborn. Nach dem Tod des Heinrich Fahrenbach am 05.10.1872 in Detmold wurde das Landrabbineramt nicht neu besetzt. Ein Grabstein hat sich für Heinrich Fahrenbach nicht erhalten.

Zur Familie

Mutter: Fanny Fahrenbach geb. Meyer (dtm-0046)
Tante: Vögelchen Fahrenbach (dtm-0074)

Quellen / Sekundärliteratur

Landesarchiv NRW, Abteilung Ostwestfalen-Lippe, P2 Zivilstandsregister der Juden und Dissidenten im Regierungsbezirk Detmold, 23,1: Zivilstandsregister der Juden für die Stadt Detmold, Kreis Detmold (GHT 1809-1875), S. 401 (G), 415, 418 (T).
Biographisches Handbuch der Rabbiner, herausgegeben von Michael Brocke und Julius Carlebach. Teil 1: Die Rabbiner der Emanzipationszeit in den deutschen, böhmischen und großpolnischen Ländern 1781 - 1871, bearbeitet von Carsten Wilke, Band 1, München 2004, S. 291, Nr. 0394.

Fotografien

  «    »  

Ulrich Heinemann

heutiges Foto
2017
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-55
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-55
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1848

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-55
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis