logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [178/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-503
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-503: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-503

Namen

Ernst Schiff [1915]
Sara Schiff geb. Buchholz [1925]
David Schiff [1931]
Dr. Fritz Schiff [1963]
Eleonore Schiff geb. Sommer      

Diplomatische Transkription und Übersetzung

 Linke Seite
David Schiff
1846 - 1931
Sara Schiff
geb. Buchholz
1854 - 1925 5
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seelen seien eingebunden in das Bündel des Lebens
 Mitte
Ernst Schiff
1881 - 1915
 Rechte Seite
Dr. Fritz Schiff
1878 - 1963 10
Eleonore Schiff
geb. Sommer
1900
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seelen seien eingebunden in das Bündel des Lebens
 Amphore vor dem Grabmal
Elternliebe verschönte Dir einst die Jugend 15
Elternliebe schmückt Dir heute das Grab
Du warst uns Glück und Sonnen-
schein, zu früh ließest uns
allein!

Kommentar

Datierung Ernst Schiff: Geboren 1881; gestorben 1915
Sara Schiff: Geboren 1854; gestorben 1925
David Schiff: Geboren 28.11.1846; gestorben 1931
Fritz Schiff: Geboren 1878; gestorben 1963
Eleonore Schiff: Geboren 1900; gestorben ?

Beschreibung

Beschreibung Dreifache Grabeinfassung mit breitem Grabmal, davor eine steinerne, mit einem Tuch bedeckte Amphore mit dem Gedenkspruch für den gefallenen Sohn. In der Mitte der mit Kies bedeckten Grabeinfassung ein rundes Becken, links davon zwei kleine rechteckige Stelen mit fehlenden Aufsätzen.
Schrift Die beiden Namen auf der rechten Seite sind in Form persönlicher Unterschriften gestaltet.
Symbol Davidstern
Ornament gestalterische Verzierung, insbesondere mit Tuch bedeckte Amphore (Seelengefäß) vor dem Grabmal.
Zustand 2017 Leichte Verwitterung. Die Aufsätze auf den kleinen Stelen in der Grabeinfassung fehlen.

Zur Person

David Schiff wurde am 28. November 1846 in Heidenoldendorf geboren als Sohn des Manufaktur- und Kolonialwarenhändlers Herz Schiff und der Pauline geb. Schuster. Seine Gattin Sara entstammte der ersten Ehe der Rica Buchholz geb. Sutheim mit Samuel Buchholz zu Nieheim.

Zur Familie

Vater von David Schiff: Herz Schiff (dtm-0020)
Mutter von David Schiff: Pauline Schiff geb. Schuster (dtm-0018)
Mutter von Sara Schiff: Rica Buchholz geb. Sutheim (dtm-0114)

Quellen / Sekundärliteratur

Landesarchiv NRW, Abteilung Ostwestfalen-Lippe, P2 Zivilstandsregister der Juden und Dissidenten im Regierungsbezirk Detmold, 23,8: Zivilstandsregister für das Amt Detmold, Kreis Detmold mit den Orten Haustenberck, Heidenoldendorf, Heiligenkirchen (G 1818-1875, H 1813-1871, T 1815-1873), S. 6 (G David).

Fotografien

  «    »  

Ulrich Heinemann

heutiges Foto
2017
recto

Nathanja Hüttenmeister

heutiges Foto
2018-10-11
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-503
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-503
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften der Jahre 1915 1925

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-503
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis