logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [173/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-419
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-419: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-419

Name

Channa bat Israel Halevi (Johanna Flatow geb. Rosenthal) [18.03.1914]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Hier ruht in Frieden
meine liebe Schwester
Johanna
Flatow
geb. Rosenthal 5
geb. 29. Mai 1877
gest. 18. März 1914.
 Rückseite
‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האשה היקח הנאמנה‏‎ die teure und getreue Frau,
‎‏חנה בת ישראל הלוי‏‎ 10 Channa, Tochter des Israel Halevi,
‎‏נפטר ביום כ׳ אדר‏‎ verschieden am 20. Tag des Adar
‎‏תרע״ד לפ״ק‏‎ 674 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Geboren 29.05.1877; gestorben Mittwoch, 18.03.1914
Zl 9: Steinmetzfehler: Die beiden letzten Buchstaben des zweiten Wortes wurden zusammengeschrieben (‎‏היקח‏‎ statt ‎‏היקרה‏‎).
Zl 11: "verschieden": männliche statt weibliche Verbform. Beide Fehler wurden offensichtlich von Grabmal dtm-0404 übernommen.

Beschreibung

Zustand 2017 Leichte Beschädigung am Giebel.

Zur Person

Die in Bischofswerder geborene Johanna Rosenthal war mit Louis Flatow aus dem ostpreußischen Wordmitt bei Braunsberg verheiratet gewesen, doch war die Ehe geschieden worden.
Der Buchbinder Louis Flatow wurde 1942 mit seiner zweiten Frau Friederike Frieda geb. van Geldern nach Theresienstadt deportiert und ermordet, ihr Sohn Max und seine Frau Alma geb. Löwendorf wurden 1942 nach Riga deportiert und ermordet.

Links zu personenbezogenen Onlinedatenbanken

Flatow, Alma ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 866272
Flatow, Frieda ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 866286
Flatow, Louis ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 866297
Flatow, Max ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 866303

Quellen / Sekundärliteratur

Louis Flatow, Friederike Flatow, Max Flatow, Alma Flatow in: Gudrun Mitschke-Buchholz: Gedenkbuch für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Detmold, Detmold 2018, Digitale Fassung, gefördert von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe e.V.

Fotografien

  «    »  

Ulrich Heinemann

heutiges Foto
2017
recto

Anna Martin

heutiges Foto
2018-10-11
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-419
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-419
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1914

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-419
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis