logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [147/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-310
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-310: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-310

Name

Jechiel ben Menachem (Max Michelsohn) [14.10.1904]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Hier ruht
Dr. med.
Max Michelsohn
geb. 6. Septbr. 1865,
gest. 14. Oktbr. 1904. 5
Schlumm're sanft!
 Rückseite
‎‏עברי אנכי‏‎ ›Ein Hebräer bin ich,
‎‏ואת ה׳ אלהי השמים אני ירא ׃‏‎ und den Ewigen, den Gott des Himmels, fürchte ich‹
‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש נאמן וישר וירא ה׳‏‎ 10 ein Mann, getreu und aufrecht und den Ewigen ehrfürchtend,
‎‏הרופא יחיאל בן מנחם‏‎ der Arzt Jechiel, Sohn des Menachem,
‎‏נפטר בש״ט ביום עש״ק ה׳ חשון‏‎ verschieden ›mit gutem Namen‹ am Tag des Rüsttags des heiligen Schabbat, 5. Cheschvan,
‎‏ונקבר ביום ב׳ ח׳ חשון תרס״ה לפ״ק‏‎ und begraben am Tag 2, 8. Cheschvan 665 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 7f: Jona 1,9  Zl 12: bBer 17a

Kommentar

Datierung Geboren 06.09.1865; gestorben Freitag, 14.10.1904 ; begraben am dritten Tag

Beschreibung

Zustand 2018 Gut erhalten.

Zur Person

Max Michelsohn war der älteste Sohn des Metzgers Magnus Michelsohn und der Flora Rosenberg zu Hausberge. Der Arzt starb ledig während einer Typhusepidemie.

Zur Familie

Tanten: Bertha Grundmann geb. Michelsohn (Jüdischer Friedhof Herford, her-0097); Julie Meyer geb. Michelsohn (Jüdischer Friedhof Oerlinghausen, oer-0011)

Fotografien

  «    »  

Anna Martin

heutiges Foto
2018-10-11
recto
heutiges Foto
2018-10-11
Detail
heutiges Foto
2018-10-11
verso
heutiges Foto
2018-10-11
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-310
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-310
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1904

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-310
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis