logo epidat: epigraphische Datenbank

Detmold 265 Inschriften (1729-2017)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [96/265]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID dtm-18
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-18: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?dtm-18

Name

Pauline Schiff geb. Schuster [08.06.1886]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Pauline
Schiff
geb. Schuster
geb. am 16. October 1819,
gest. am 7. Juni 5
1886.
Ich schlafe, aber
mein Herz ist wach!
Hoheslied 5,2.
 Rückseite
‎‏פ״נ‏‎ 10 Hier ist begraben
‎‏אשה חשובה‏‎ eine angesehene und
‎‏והגונה דרשה טוב‏‎ würdige Frau, sie suchte das Wohl
‎‏בעלה ובניה כל‏‎ ihres Gatten und ihrer Kinder alle
‎‏ימי חייה ה״ה מרת‏‎ Tage ihres Lebens, es ist Frau
‎‏פוולינע בת דוד‏‎ 15 Pauline, Tochter des David,
‎‏אשת הירץ שיפף‏‎ Gattin des Hirz Schiff,
‎‏נפטרה ליל א׳ של‏‎ verschieden in der ersten Nacht des
‎‏שבועות תרמ״ו לפ״ק‏‎ Wochenfestes 646 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Geboren 16.10.1819; gestorben Dienstag abend, 08.06.1886
Als Pauline Schiff starb, war bereits der neue Friedhof eröffnet worden. Vermutlich wurde sie jedoch noch auf dem alten Friedhof neben ihrer 1871 gestorbenen Tochter beigesetzt und das Grabmal erst 1948 gemeinsam mit den anderen Steinen vom alten Friedhof auf diesen Friedhof überführt.
Schon auf dem Grabmal der jung verstorbenen Tochter findet man einen kurzen Sinnspruch unter der deutschen Inschrift. Hier wurde dafür erstmals ein Bibelzitat gewählt, ein Vers aus dem Hohelied, in Zeiten nachlassender Bibelfestigkeit mit Zitatstelle versehen.
Laut hebräischer Inschrift ist Pauline Schiff "am Abend" oder "in der ersten Nacht des Wochenfestes" gestorben, das heißt am Abend des 5. Siwan 646, Dienstag, den 8. Juni 1866, oder in der Nacht auf Mittwoch. Die deutsche Inschrift gibt den 7. Juni 1886 als Sterbetag an.

Beschreibung

Material Sandstein
Lage Non in situ. Das Grabmal gehört höchstwahrscheinlich zu den Steinen des Vorgängerfriedhofs am Lemgoer Tor und wurde 1948 auf diesen Friedhof überführt.
Beschreibung Stele mit leicht eingezogenem Rundbogenabschluß und vertieftem Schriftfeld mit erhabenen Rahmen. Die Inschrift ist zentriert. (Vgl. das Grabmal der Tochter)
Zustand 2017 Leichte Beschädigungen.

Zur Person

Pauline war in Heidenoldendorf verheiratet mit Herz Schiff. Ihre Tochter Elise wurde 1845 geboren und starb schon 1871.

Zur Familie

Gatte: Herz Schiff (dtm-0020)
Tochter: Elise Schiff (dtm-0019)
Sohn: David Schiff (dtm-0503)

Fotografien

  «    »  

Ulrich Heinemann

heutiges Foto
2017
recto

Anna Martin

heutiges Foto
2017
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Detmold, dtm-18
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dtm-18
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1886

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=dtm-18
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis