logo epidat: epigraphische Datenbank

Dinslaken 136 inscriptions (1758-1957)

information   inscriptions   map   indices   Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [130/136]    »     »|
Beschreibung Quellen Foto

epidat - epigraphische Datenbank

ID din-3
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Dinslaken, din-3: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?din-3
         

Beschreibung

Maße 100 x 60 cm
Material Sandstein
Lage Alte Nr.: A 3
Zustand 2006 Eine eingesetzte Schrifttafel fehlt.

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2014: 1. Moose und Algen mittels Pinsel und Wurzelbürste entfernt 2. Abbau und Transport in die Werkstatt 3. Grabmal auf neu erstelltem Betonfundament neu versetzt 4. Risse mit Epoxidharz verfüllt (ausgeführt durch Manfred Messing, Restaurator, Kempen)

Quellen / Sekundärliteratur

Manfred Messing, Der jüdische Friedhof in Dinslaken. Dokumentation, Schadenserfassung, Maßnahmenkonzept, Konservierung, 2014.
Sepp Aschenbach, Steine der Erinnerung. Der jüdische Friedhof in Dinslaken, Voerde 2006, S. 54.

Fotografien

  «    »  

Manfred Messing, Restaurator, Kempen

heutiges Foto
2014

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Dinslaken, din-3
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=din-3
(last modified - 2015-01-08 17:39)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=din-3
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis