logo epidat: epigraphische Datenbank

Bingen 880 Inschriften (1602-1968)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [32/880]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bng-852
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-852: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bng-852

Name

Amram Mosche ben Mosche Jizchak Blad (Mosche Blad) [14.01.1700]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏משה בלאד‏‎ Mosche Blad.
‎‏פה‏‎ Hier
‎‏[נ]טמן האלוף כמר‏‎ ist geborgen der Vornehme, der geehrte Herr
‎‏עמרם משה בר‏‎ Amram Mosche, Sohn des
‎‏משה יצחק בלאד‏‎ 5 Mosche Jizchak Blad,
‎‏נפטר ונקבר ביום‏‎ verschieden und begraben am Tag
‎‏ה׳ כ״ג טבת ת״ס לפ״ק‏‎ 5, 23. Tewet 460 nach kleiner Zählung.
‎‏תנצב״ה בע״א‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens im Garten Eden, Amen

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 14.01.1700
Die Inschrift enthält keine Eulogie. Der Name des Verstorbenen ist zweimal genannt, in der Kopfzeile sein Rufname, im Text sein religiöser Name. Der erste seiner beiden Vornamen, Amram, findet sich in keiner weiteren Inschrift in Bingen.

Beschreibung

Maße 55,5 x 10,5 cm
Material Sandstein
Beschreibung eingezogener steilbogiger Abschluß, Schriftfeld und (angedeuteter) Rahmen scharriert, über der Kopfzeile eine Blüte als Verzierung.
Abkürzungszeichen Punkt.
Zustand beginnende Verwitterung ab Zl 5. Der Rahmen ist rechts und links beschädigt.

Zur Person

Bruder(?): Jakob Ruben, Sohn von Mosche Isaac Blad, gest. 1721 (Nr. bng-0186)
Tochter: Jitle, Gattin von Löb(?) Sobernheim, gest. 1737 (Nr. bng-0854) und(?) Sprinz, Gattin von Natan Levi, gest. 1701 (Nr. bng-0851)

Zur Familie

Vater(?): Vorsteher Izek, Sohn von Kalonymos, gest. 1693
Mutter(?): NN, Gattin von Izek, gest. 1698 Blad (Nr. bng-0847)
Gattin: Frumet, gest. 1701? (Nr. bng-0846)

Quellen / Sekundärliteratur

Literatur (Familie Blad):
Grünfeld, S. 22, Anm. 8 und S. 37, Anm. 2

Fotografien

  «    »  

Andreas Hemstege

heutiges Foto
1992
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-852
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bng-852
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:17)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1700

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bng-852
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis