logo epidat: epigraphische Datenbank

Bingen 880 Inschriften (1602-1968)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [580/880]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bng-575
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-575: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bng-575

Name

Jekutiel (genannt Kaufmann) ben Jizchak (Karl Seligmann) [22.6.1892]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[פ״ט]‏‎ [Hier ist geborgen]
‎‏איש [... ו]נא[מן ....]‏‎ ein Mann [.... und] zuver[lässig ....]
‎‏עשה מ[...]ים ברצונו‏‎ er tat [...] nach seinem Willen (gerne?),
‎‏פזר לבני ע[ניים] נתן ‏‎ reichlich gab er den Ar[men]
‎‏וגאל כל א[ביון? מ]יגונ[ו?]‏‎ 5 und befreite jeden Be[dürftigen von seiner] Qual.
‎‏יקותיאל המכונה קויפמ[אן]‏‎ Jekutiel, genannt Kaufmann,
‎‏בר יצחק מ[ת בי]ום ‏‎ Sohn des Jizchak. Gest[orben am Ta]g
‎‏ד׳ כ״ז סיון ת[רנ״ב לפ״ק]‏‎ 4, 27. Sivan 6[52 nach kleiner Zählung.]
‎‏נת[צב״ה]‏‎ Seine Seele sei [eingebunden in das Bündel des Lebens]
Hier ruht in Frieden 10
Karl Seligmann
[geb. ..] Juni 1810.
[gest. 22.] Juni 1892.

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 22.6.1892
Zl 4: vgl. Ps 112,9.

Stilmittel

Reim Evtl. wechselnder Reim auf -an und -ono

Beschreibung

Maße 183 x 60 x 28 cm
Material Sandstein
Beschreibung Stele mit Dreiecksgiebel, bekrönt von Akroterien mit eingeritztem Rankenmuster. Inschriftenfeld eingetieft.
Abkürzungszeichen Punkt
Zustand stark verwittert

Zur Person

Die Identität des Verstorbenen konnte durch die Akten bestimmt werden, die Angaben in spitzen Klammern wurden aus der Sterbeakte ergänzt.

Zur Familie

Vater: Samuel Jizchak Seligmann, gest. vor 1892
Mutter: Itel, geb. Kaufmann, gest. vor 1892
Gattin: Henriette, geb. Seckeles
Karl Seligmann stammte aus Grebenroth (Hessen-Nassau). Er war Handelsmann und lebte bis zu seinem Tode in Büdesheim.

Quellen / Sekundärliteratur

Büdesheim S 37 / 1892

Fotografien

  «    »  

Andreas Hemstege

heutiges Foto
1992
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-575
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bng-575
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:17)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1892

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bng-575
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis