logo epidat: epigraphische Datenbank

Bingen 880 Inschriften (1602-1968)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [17/880]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bng-388
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-388: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bng-388

Name

Schimon ben Jaakow [7.3.1670]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏החב׳ ר׳ שמעון בן החב׳ ר׳ יע׳ ז״ל‏‎ Der toragelehrte Herr Schimon, Sohn des toragelehrten Herrn Jaakow, sein
‎‏פה ספון וטמון‏‎ Andenken zum Segen.
‎‏איש ישר ונאמן‏‎ Hier ist verborgen und geborgen
‎‏החבר ר׳ שמעון‏‎ ein aufrechter und treuer Mann,
‎‏בן החבר ר׳ יעקב‏‎ 5 der toragelehrte Herr Schimon,
‎‏ז״ל ביום וי״ו ט״ו‏‎ Sohn des toragelehrten Herrn Jaakow,
‎‏אדר תי״ו למ״ד‏‎ sein Andenken zum Segen, am Tag sechs, 15.
‎‏לפ״ק תנצב״ה ע״ש‏‎ Adar vierhundertdreißig
‎‏צ״ו א״ס‏‎ nach kleiner Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens mit den übrigen

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 7.3.1670
Der Todestag und das Todesjahr sind ausgeschrieben. In Zl 6 fehlt das "verschieden".
Zl 2: "verborgen", Dtn 33,21.

Stilmittel

Reim auf -mu(a)n in Zln 2-4, den Namen Schimon eingeschlossen, in Zl 2 Binnenreim auf -mun.

Beschreibung

Maße 51 x 11,5 cm
Material Sandstein
Beschreibung eingezogener, rundbogiger Abschluß, das Schriftfeld ist leicht eingetieft. Die Kopfzeile ist im Rahmen und dem Bogenverlauf angepaßt. Die beiden letzten Buchstaben dieser Zeile befinden sich auf der linken Rahmenseite. Die Schlußzeile ist mittig angebracht.
Abkürzungszeichen Punkt.
Zustand Die obere Hälfte des Schriftfeldes ist angewittert.

Zur Person

Über den toragelehrten Schimon ist uns nichts bekannt. Da ein Herkunftsort nicht genannt ist, nehmen wir an, daß er aus Bingen stammte.

Fotografien

  «    »  

Andreas Hemstege

heutiges Foto
1992
recto
heutiges Foto
1992
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-388
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bng-388
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:17)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1670

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bng-388
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis