logo epidat: epigraphische Datenbank

Hellenthal-Blumenthal 46 Inschriften (1890-1936)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
  «    [1/46]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID blu-19
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hellenthal-Blumenthal, blu-19: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?blu-19

Name

Jaakow ben Schlomo (Kappel ­Kaufmann) [18.06.1890]            

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש ישר ותמים‏‎ ein aufrechter und lauterer Mann,
‎‏פועל טוב כל ימיו‏‎ er wirkte Gutes all seine Tage,
‎‏[...] יעקב בר שלמה‏‎ ... Jaakow, Sohn des Schlomo,
‎‏[... ב]כו אחריו אשתו‏‎ 5 ... es weinten ihm nach seine Gattin
‎‏[וב]ניו וכל ידעיו‏‎ und seine Kinder und all seine Bekannten,
‎‏[מ]ותו ביום א׳ דר״ח‏‎ sein Tod (war) am 1. Neumondstag
‎‏תמוז תר״ן לפ״ק ׃‏‎ Tammus 650 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Hier ruht in Frieden 10
Kappel ­Kaufmann
gest. am 18. Juni 1890
71 Jahre alt.

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 18.06.1890
Namenskunde Kappel ist eine deutsch-jüdische Koseform des biblischen Namens Jaakow/Jakob.

Beschreibung

Zustand 2012: Das am rechten Rand stark beschädigte Grabmal ist in einen Baum eingewachsen; Risse wurden mit Steinkitt zugemacht, so dass einzelne Buchstaben nur noch teilweise zu erkennen sind.

Zur Person

Im Obergeschoß des Hauses von Koppel Kaufmann in Blumenthal diente der Gemeinde ein Raum als Betsaal, bevor 1904 die Synagoge eingeweiht wurde.

Zur Familie

Gattin: Sibylla Kaufmann geb. Heumann (Grabstein Nr. blu-0018)

Quellen / Sekundärliteratur

H.-Dieter Arntz: Judenverfolgung und Fluchthilfe im deutsch-belgischen Grenzgebiet, Kreisgebiet Schleiden (Euskirchen-Monschau-Aachen-Eupen/Malmedy), Euskirchen 1990, S. 386, 391.
Elfi Pracht: Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Teil 1: Regierungsbezirk Köln (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland, Bd. 34.1), Köln 1997, S. 357.

Fotografien

  »  

Karl Reger

heutiges Foto
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hellenthal-Blumenthal, blu-19
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=blu-19
(letzte Änderungen - 2013-01-15 11:07)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=blu-19
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis