logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [823/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-881
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-881: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-881

Name

Awimelech ben Jaakow Zwirn (Paul Zwirn) [05.11.1923]            

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האיש היקר הצדיק והחסיד‏‎ der teure, gerechte und fromme Mann,
‎‏הח״ר אבימלך בן הח׳‏‎ der toragelehrte Herr Awimelech, Sohn des toragelehrten
‎‏ר׳ יעקב צווירן ז״ל‏‎ Herrn Jaakow Zwirn, sein Andenken zum Segen,
‎‏ענותו היא הדרו‏‎ 5 seine Demut war seine Pracht,
‎‏יראת ד׳ היא אוצרו‏‎ ›die Ehrfurcht vor dem Ewigen sein Schatz‹,
‎‏הלך לעולמו פתאום יום ב׳‏‎ ›er ging hin in seine Welt‹ plötzlich (am) Tag 2,
‎‏כּ״ו מרחשון תרפ״ד לפ״ק‏‎ 26. Marcheschvan 684 der kleinen Zählung.
‎‏תּנצבּ״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Postament
Hier fand ewige Ruhe 10
Herr Paul Zwirn
aus Posen
geb. 10.11.1863 gest. 5.11.1923.
Lauter und gerade war sein Tun.

 

 Zl 6: Jes 33,6  Zl 7: Koh 12,5

Kommentar

Datierung Geboren 10.11.1863; gestorben Montag, 05.11.1923
Zl 14: Abgewandelt nach Spr 20,11.

Stilmittel

Reim auf -ro in Zln 5-6.

Beschreibung

Symbol Davidstern

Zur Person

Der verheiratete Kaufmann Paul Zwirn starb im Alter von fast 60 Jahren an "Coronarsclerose".

Zur Familie

Möglicherweise war er der Vater des Kaufmanns Isaak Zwirn, verheiratet mit Ruth Bergel, deren drittes Kind, die Tochter Ruth, 1928 in Bayreuth geboren wurde. Isaak Zwirn betrieb in Bayreuth ein angesehenes Schuhgeschäft auf der Maximilianstraße.

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 881: Herr Paul ­Zwirn · 1923 Norbert Aas: "Die Juden von Bayreuth - 1933 bis zur Gegenwart", in: Jüdisches Bayreuth, hrsg. von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Bayreuth 2010, S. 189-200, hier S. 190 (zu Isaak Zwirn).

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-16
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-881
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-881
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-881
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis