logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 inscriptions (1718-1965)

information   inscriptions   map   indices   Download
Inv.-Nr.:
year:
  «    [1/251]    »     »|
Edition Kommentar Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-44
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-44: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-44

Name

Jaakow (?) (Jakob Rodenfels) [07.08.1718]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[־־־]‏‎ [---]
‎‏[... יע]קב(?) רוטי‏‎ ... Jaakow (?) rote
‎‏[...]כה פעלש‏‎ ... Felsen
‎‏פה ספון וטמון איש‏‎ Hier ist verborgen und geborgen ein aufrechter
‎‏ישר ונאמן ונושא ונותן‏‎ 5 und getreuer Mann, ›handelnd und wandelnd
‎‏באמונה בשכר זה תהא‏‎ in Treue‹ , zum Lohn dessen sei
‎‏נשמתו צרורה בצרור‏‎ seine Seele eingebunden in das Bündel
‎‏החיים עם שארי צדיקי׳‏‎ des Lebens mit den übrigen Gerechten,
‎‏שבגע״א וצריך לכתוב‏‎ die im Garten Eden, Amen. Und es müßte geschrieben werden
‎‏היום למעלה או למטה‏‎ 10 heute, oben oder unten,
‎‏על מתת הנעדר ז״ל‏‎ über den Tod des Entschwundenen, sein Andenken zum Segen,
‎‏היום יום א׳ י׳ אב‏‎ heute, Tag 1, 10. Aw
‎‏תע״ח ל׳‏‎ 478 der Zählung.

 

 Zl 5f: bSchab 31a

Kommentar

Datierung Gestorben Sonntag, 07.08.1718
Ein Synagogalname fehlt, der Alltagsname ist teilweise zerstört, ein Vatersname fehlt. Die Eulogie ist identisch mit der in Nr. sb3-0047.

Zur Person

Mehrere, vermutlich miteinander verwandte Juden mit dem Beinamen "Rodenfels" (= "Roter Fels", siehe die hebräische Inschrift) sind im 18. Jahrhundert in Homburg belegt: Jacob Rodenfels, welcher vermutlich mit dem hier Begrabenen identisch ist, Süßel Rodenfels sowie Moses Rodenfels, der in Homburg ein nicht näher bezeichnetes Geschäft besaß, das 1755 in Konkurs ging.

Quellen / Sekundärliteratur

Blinn, Dieter: Juden in Homburg. Geschichte einer jüdischen Lebenswelt 1330-1945, Homburg 1993, S. 31.
Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 245, Nr. 001.

Fotografien

  »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
1999-2000
recto
heutiges Foto
1999-2000
Detail
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-44
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-44
(last modified - 2015-08-05 16:54)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1718

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-44
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis