logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [4032/6072]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-9861
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-9861: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-9861

Name


Hizel bat .. ⚭ Sanwel Hekscher [19.09.1856]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏אשת חיל עטרת בעלה‏‎ ›eine tüchtige Gattin, Krone ihres Gatten‹,
‎‏אשה יראת [ה׳ הי]א תתהלל‏‎ ›eine Frau, die den Ewigen ehrfürchtet, sie sei gepriesen‹,
‎‏הצנועה [...] מרת היצל‏‎ die Züchtige .. Frau Hizel,
‎‏בת פו״מ כהר״ר ...‏‎ 5 Tochter des ..
‎‏ז״ל אשת [...]‏‎ sein Andenken zum Segen, Gattin des ...
‎‏[...]‏‎ ...
‎‏נפטרת בשם טוב ביום ו׳‏‎ ›verschieden mit gutem Namen‹ am Tag 6,
‎‏עש״ק י״ט אלול ונקברת‏‎ Rüsttag des heiligen Schabbat, 19. Elul, und begraben
‎‏ביום א׳ [כ]״א בו תרט״[ז]‏‎ 10 am Tag 1, 21. desselben 616.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
‎‏[הי]צל אשת מ״ה כ״ה זנווי[ל]‏‎ Hizel, Gattin unseres Lehrers, des Meisters, des geehrten Herrn Sanwel
‎‏העקשער‏‎ Hekscher

 

 Zl 2: Spr 12,4  Zl 3: Spr 31,30  Zl 8: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 19.09.1856 ; begraben am übernächsten Tag
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal in situ, jedoch bereits merklich verwittert.

Beschreibung

Lage Planquadrate EG
Schrift vertieft (VS; RS)
Zustand 2006 non in situ, liegend; Verwitterung stark; Beschädigung schwer;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2139, CI 124 (Heckscher Hannchen Frau Samuel geb. Hahn, 19. Elul 5616)
JG 230b, 932 (42); Hizel, Tochter des Vorstehers Schimon Hahn, Gattin des Vorstehers Sanwel Hekscher, 57 Jahre alt, gestorben am 19. Elul und begraben am 21. desselben (616), beigelegt rechts der Rechel, Witwe des Wolf Bendix (Nr. hha-0996, CI 125).
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-09-28
Fragment-1011
heutiges Foto
2002-06-03
Fragment-1011,verso

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944
heutiges Foto
1942-1944
heutiges Foto
1942-1944
verso

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2019

Dan Bondy

heutiges Foto
Fragment-9861
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-9861
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-9861
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-9861
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis