logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [3733/6072]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-5377
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-5377: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-5377

Name


Kilche bat Mosche (Caronli[...]) [15.11.1835]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏הנאהבות והנעימות בחייהן ובמותן לא נפרדו ׃‏‎ ›Die geliebten und holden, im Leben und im Tode nicht getrennt‹,
‎‏אליך נשאתי את עיני ׃ היושבי בשמים ׃ אשר בידך נפש כל חי ׃ ורוח כל בשר איש‏‎ ›zu dir erheb' ich mein Auge,‹, ›der du im Himmel thronst‹, ›in deiner Hand die Seele alles Lebenden ist‹, ›der Geist alles Fleisches der Menschen‹.
‎‏מצבת קבורת‏‎ ›Das Grabmal‹
‎‏הבתול[ה] ק[ילכא בת ר׳ משה]‏‎ der Jungfrau Kilche, Tochter des Herrn Mosche,
‎‏[...]‏‎ 5 ...
‎‏[...]‏‎ ...
‎‏[...]‏‎ ...
‎‏[...]‏‎ ...
‎‏[...]‏‎ ...
‎‏[־־־]‏‎ 10 [---]
 Rückseite
Ein Schwesterpaar, vereint im Tode, wie im Leb[en]
Hier ruhet
die in di[...]lle
des früh[...] Jungfrau
Caronli[...] 15
[---]
[...] an Gott [...]ftet
[...]delt auf des [...]ein

 

 Zl 1: 2Sam1,23  Zl 2: Ps 123,1 | Zl 2: Ps 123,1 | Zl 2: Ijob 12,10 | Zl 2: Ijob 12,10  Zl 3: Gen 35,20

Kommentar

Datierung Gestorben Sonntagabend, 15.11.1835 ; begraben vier Tage später;; Datum ergänzt nach sha
Beide Inschriften, die hebräische und die deutsche sind nahezu vollständig verwittert. Aus der ersten Zeile beide Texte mag man schließen, daß die deutsche Inschrift eine freie Wiedergabe der hebräischen war.

Beschreibung

Lage Planquadrate NG
Schrift erhaben (VS); vertieft (RS: Deutsch)
Zustand 2006 non in situ; Verwitterung stark; Beschädigung schwer;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2527, W 5156
sha (JG 75), S. 80, Nr. 9; Jungfrau Kil(che), Tochter des Mosche Königsberg, gestorben mit Beginn des Tages 2, 22. Marcheschvan und begraben begraben am Tag 6 (596) rechts von ihrer Schwester Klerche . Deutsch: Jungfer Tochter des Moses Königsberg
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2004-06-10
verso
heutiges Foto
2004-06-10
schriftlos

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
heutiges Foto
heutiges Foto
heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-5377
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-5377
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-5377
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis