logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2101/6072]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-4440
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4440: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-4440

Name


Juspa ben Michel Delbanco [07.09.1772]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏כ׳ יוספא‏‎ der geehrte Juspa
‎‏דע[לבאנ]קי‏‎ Delbanco
‎‏סג״ל‏‎ SeGaL
‎‏בכה בכה [לה]ולך ת[מ]ים ופועל צדק‏‎ 5 Weinet, weinet um den der lauter wandelt und Wohltat wirkt,
‎‏צד[...] ך ־ הליכות עולם לו‏‎ [...] - der Lauf der Welt für ihn
‎‏לו נ[...] הלה בכל מעלה ויראה‏‎ ihm [...] in jeder Tugend und Ehrfurcht
‎‏ה״ה כ׳ יוזפא בן המנהיג הקהילה‏‎ dieser geehrte Juspa, Sohn des Leiters der Gemeinde
‎‏וגבאי דח״ק רג״ח בהר״ר מיכל‏‎ und Vorstehers der Chewra Kaddischa für Liebeswerke des geehrten Meisters, Herr Michel
‎‏דעלבאנקי בחצי ימיו עלה נשמתו‏‎ 10 Delbanco, in der Hälfte seiner Tage stieg seine Seele
‎‏בקדושה למעלה בהספד ובש׳ טו׳‏‎ in Heiligkeit nach oben in der Trauerklage und in gutem Namen
‎‏נפטר וניתן לקבורה טי״ת אלול‏‎ verstorben und zum Begräbnis gegeben 9. Elul
‎‏תקל״ב לפ״ק‏‎ 532 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Montag, 07.09.1772 ;
Zl 3: SeGaL ist als Beiname die hebräische Abkürzung von segan lewija "Haupt der Leviten", weist somit auf die levitische Herkunft hin.

Beschreibung

Lage Planquadrate LD
Schrift erhaben
Symbol Levitenkanne
Zustand 2006 in situ; Verwitterung leicht; Beschädigung mittel;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 954, W 4741
shha (JG 73), S. 313, Nr. 10; Juspa, Sohn des Vorstehers Michel Delbanco, gestorben in Hamburg, beigelegt links von Mosche, Sohn von Meir Kohen (Grabstein nicht erhalten, W 4740).
Grunwald, S. 241, Nr. 682

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2003-06-30
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
heutiges Foto
Symbol
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4440
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-4440
(letzte Änderungen - 2013-07-25 12:15)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-4440
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis