logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [2926/6022]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-4289
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4289: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-4289
top of the page

Name

Mosche Simle ben Michel Delbanco SeGaL [29.05.1798]          

top of the page

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏איש ישר וכש׳ בכל עת‏‎ Ein Mann, aufrecht und tugendhaft, zur jeder Zeit
‎‏הי׳ עם ה׳ בתמימות והשכי׳‏‎ war er gänzlich mit dem Ewigen, und war früh
‎‏שחרית וערבית לעבוד׳‏‎ morgens und abends zum Dienst,
‎‏ועשה (?) הצדקה כל ימיו וג״ח‏‎ und tat (?) Wohl all seine Tage, und ›erwies Liebeswerke
‎‏לעני׳ ולעשירם(!) ה״ה הזקן‏‎ 5 den Armen und den Reichen‹, es ist der Betagte,
‎‏ה׳ משה זימלה ב׳ המנ׳‏‎ Herr Mosche Simle, Sohn des Seligen,
‎‏הק׳ כ״ה מיכל דעלבאנק׳‏‎ des Einflußreichen, des geehrten Herrn Michel Delbanco
‎‏סג״ל נו״נ יו׳ ג׳ י״ד סיון‏‎ SeGaL, verschieden und begraben Tag 3, 14. Sivan
‎‏תקנ״ח לפ״ק תנצב״ה‏‎ 558 der kleinen Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 4f: Av 1,2 u. bSuk 49b

top of the page

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Dienstag, 29.05.1798 ;
Zl 2a: Vgl. Dtn 18,13; Die Übersetzung lehnt sich bei ‎‏תמים‏‎ an Mendelssohn und Torczyner an, die ‎‏תמים‏‎ an dieser Stelle mit "ganz" wiedergegeben haben, sich vollkommen dem Dienst des Ewigen ergeben. Das hier verwendete ‎‏בתמימות‏‎ entspricht dieser Wiedergabe, nach dem Raschi Kommentar dazu.
Zl 2b/3: 1 Sam 17,17 und bSot 42b.
Zl 4a: Ps 106,3; das erste Wort wurde nachträglich in kleineren Buchstaben oberhalb der Zeile geschrieben, seine Wiedergabe ist nicht ganz sicher.

top of the page

Beschreibung

Lage Planquadrate LB
Schrift erhaben
Symbol Levitenkanne
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung leicht;

top of the page

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 961, W 5220 (Delbanco Moses Simle S. Michel, mit 13. statt 14. Sivan)
shha (JG 73), S. 461, Nr. 1; der betagte Simle, Sohn des Leiters, Michel Delbanco, gestorben in Hamburg, beigelegt rechts von dem betagten Juspa Mainzer (Nr. 4325F, W 5221).
Grunwald, S. 241, Nr. 710; Deschere (!) Mos. Simle b. Michel, mit 13. statt 14. Sivan

top of the page

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2003-06-29
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4289
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-4289
(last modified - 2013-07-25 12:15)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1798

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-4289
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis