logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6038 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2140/6038]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3986
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3986: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3986

Name


Lea Gutel Rachel bat Salman Aharon Oppenheim ⚭ Mosche Oppenheim [03.08.1773]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏יקר‏‎ Teure
‎‏נפש לבה לאל‏‎ Seele ihr Herz ist zu Gott
‎‏אמונת ׃ הישכלה לדל‏‎ der Glaube an den Ewigen?/das Festhalten an den Ewigen? hat sie weise gemacht für die Armen
‎‏ממעקי׳ לישועות ׃ נוחה‏‎ aus den Geländern? in die Erlösung, zur Ruhe gelegt
‎‏ד״י מנחם תק״לג לפ״ק בגן אל‏‎ 5 14. Menachem 533 der kleinen Zählung im Garten Gottes
‎‏נפשה נקבעת ׃ המושכלת‏‎ ist ihre Seele an ihrem Ort, die Verständige,
‎‏[וביר]אה נצמדת א״ח מ׳‏‎ die sich mit Ehrfurcht anschließt, eine tüchtige Gattin, Frau
‎‏[לא]ה גוטל רחל בת כ״ה‏‎ Lea Gutel Rachel Tochter des geehrten Herrn
‎‏[זל]מן אהרן אפנהיים‏‎ Salman Aharon Oppenheim
‎‏אשת כ׳ משה אפנהיים‏‎ 10 Gattin des geehrten Mosche Oppenheim
‎‏תנצב״ה ‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Montag, 03.08.1773 ;
Zl 5: "Menachem" heißt "Tröster" und ist Beiname des Monats Aw. Hier bedeutet er einen Euphemismus, der im Trauermonat Aw, wegen des Fast- und Trauertages zur Zerstörung der beiden Jerusalemer Tempel, "Trost" spendet.
Zl 3: evtl. vgl. Ps 41,2 ‎‏אשרי משכל אל דל‏‎.

Beschreibung

Lage Planquadrate KB
Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung
Zustand 2006 non in situ; Verwitterung leicht; Beschädigung leicht;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2011: 1. Liegendes Grabmal, einfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4401, W 4767 (Oppenheim Gitel Rachel Frau Mosche geb. Salomon Ahron Oppenheim)
shha (JG 73), S. 323, Nr. 7; Gutel, Gattin von Mosche Oppenehim, gestorben in Hamburg, beigelegt links von der betagten Lea, Gattin von Schimschon, Sohn von Löb (Nr. hha-3987, W 4766) links von jener Lea, vor einer reservierten Grabstelle, vor der für ihren o.g. Gatten Mosche.
Grunwald, S. 285, Nr. 3315

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-07-08
schriftlos

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3986
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3986
(letzte Änderungen - 2013-03-23 14:28)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3986
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis