logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [4156/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3365
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3365: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3365

Name


Perez Jehuda Mosche (Seckel Perez Falck) [10.06.1870]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ ‏‎ Hier ist begraben
‎‏[...]‏‎
‎‏[פרץ] ושבר גדול כי [...]‏‎ ein Riß, ein großer Bruch, denn ...
‎‏ראשנו לארץ הורדו בעלות אבינו ממנו‏‎ unsere Köpfe zur Erde gesenkt, als unser Vater dieser entstieg,
‎‏צעירי צאן בניו יילילו איה מחמדנו?‏‎ 5 die jüngsten der Herde, seine Kinder, sie heulen: wo ist unsere Wonne,
‎‏יה קראהו אליו [.] לאנחות עזב אותנו‏‎ Gott rief ihn zu sich, und uns ließ er seufzend zurück,
‎‏הודנו וילך איך אבדנו נגזרנו‏‎ er, unser Glanz, und ging weg; wie verloren sind wir und abgeschnitten,
‎‏הו[י] יסע למ[נוחה] אנחנו יתומים נשארנו‏‎ wehe, denn er fährt hin zur Ruhestatt, wir aber sind geblieben, Waise,
‎‏מעון שמים הָה א[...]הר עליה‏‎ himmlische Wohnstatt, wehe ..
‎‏זעקתנו לא[...]‏‎ 10 unser Geschrei .. nicht ..
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
‎‏[...]‏‎ [...]
‎‏[...]‏‎ [...]
‎‏מנוחה [...]‏‎ Ruhestatt [...]
 Rückseite
Hier ruht 15
der geliebte Gatte
und guter Vater,
S. P. Falck
gest. im 60 Lebensjahre
d. 10. Juni 5630 20
Friede seiner Asche

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 10.06.1870 ; begraben am übernächsten Tag
Die Inschriften des zweiten und dritten Viertels des 19. Jahrhunderts werden zunehmend persönlich und Stellen mehr und mehr die Trauer der Hinterbliebenen in den Vordergrund. Die Texte sind individueller gehalten nicht zuletzt weil konkrete Erlebnisse und Ereignisse geschildert werden. Dies geschieht mit Sprache, die zwar biblisch bleibt, oder biblisch mutet, aber die Konstruktion neuer Ausdrücke versucht.
Das Datum ist in einer Mischform des jüdischen und des allgemeinen Kalender gegeben, und ist einer der wenigen, die teilweise den "anderen" Kalender zulassen.
Zl 3: Ez 22,30 und Jer 14,17.
Zl 5a: Jer 49,20; nach einigen Kommentatoren ist dort Israel gemeint.
Zl 7b: Vgl. Ez 37,11.

Stilmittel

Reim auf -nu vermutlich in Zln 2-10.
Akrostichon in Zeilen 3-10: ‎‏פרץ רץ יהודה משה זעקל‏‎ Perez r^c Jehuda Mosche Seckel

Beschreibung

Maße 2,100 x 0,600 x 0,180 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate GR
Schrift vertieft (VS; RS: Deutsch)
Ornament florale Verzierung, insbesondere Kranz; gestalterische Verzierung
Zustand 2006 unterer Teil in situ, oberer liegend; Verwitterung stark; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2006: 1. verankert und geklebt auf originalem Fundamentteil; 2. Grabdenkmal wurde ausgerichtet und standsicher versetzt; 3. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. Jens Gothmann)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 1190, S 842
CAHJP AHW 83a: Am Freitag, 11. Sivan (630) verschied der Herr Sekel Perez Mosche, Sohn von Falk, Sohn von Schimon, begraben am Sonntag, 13. Sivan rechts vom Junggesellen Bendit Haag.
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2004-08-05
recto
heutiges Foto
2004-08-05
verso
heutiges Foto
2004-08-05
verso
heutiges Foto
2004-08-05
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
verso
heutiges Foto
heutiges Foto
verso
heutiges Foto

Dan Bondy

heutiges Foto
2006ff.

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3365
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3365
(letzte Änderungen - 2013-04-10 15:24)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3365
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis