logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6034 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [84/6034]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3329
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3329: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3329

Name


Mosche Josef ben Menasche Efrajim [05.06.1674]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[פ]ה‏‎ Hier
‎‏[נטמן] ׃ איש‏‎ ist geborgen ein vertrauenswürdiger
‎‏[מהימן ׃ בכ]ל עידן וזמן ׃‏‎ Mann, ›zu jeder Stunde und jeder Zeit‹
‎‏[במצות יי] היה מיומן ׃‏‎ in den Geboten des Ewigen der vorzüglichste,
‎‏[לחיי עול]ם הבא הוא‏‎ 5 ›zum Leben in der künftigen Welt wurde er
‎‏[מזומן ׃ הזק]ן והישיש‏‎ geladen‹, der Betagte und der Greis
‎‏[ישר ונאמן ׃ היקר כמר]‏‎ (war) aufrecht und getreu, der Teure, der geehrte Herr
‎‏[משה יוסף בן החבר ר׳ מנשה]‏‎ Mosche Josef, Sohn des toragelehrten Herrn Menasche
‎‏[אפרים ...א אל השמים]‏‎ Efrajim ... zum Himmel
‎‏[ביום ... נאמר ב״ו]‏‎ 10 am Tag ... an dem
‎‏[כי טוב פעמים ונטמן יום]‏‎ "daß es gut war" zweimal gesagt wurde, und wurde geborgen (am) Tag
‎‏[ד׳ ב׳ סיון תל״ד לפ״ק תהא]‏‎ 4, 2. Sivan 434 der kleinen Zählung. Es sei
‎‏[נפשו צרורה בצרור]‏‎ seine Seele eingebunden in das Bündel
‎‏[החיים ׃ אמן ׃]‏‎ des Lebens, Amen

 

 Zl 3: Nach Dan 7,12  Zl 5f: bAZ 17a; bMK 9a; bTaan 29a

Kommentar

Datierung Gestorben Dienstag, 05.06.1674 ; begraben am nächsten Tag
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal vollständig und in situ.
Zl 11: Im Schöpfungsbericht steht bei fast jedem Tag die Wendung "Und Gott sah, daß es gut war"; nur beim zweiten Tag fehlt dieser Ausdruck, erscheint dagegen beim dritten Tag zweimal.

Stilmittel

Reim auf -man in Zln 2,3,4,6,7.

Beschreibung

Lage Planquadrate GO
Schrift vertieft
Zustand 2006 non in situ, Giebelstück, liegend; Verwitterung leicht; Beschädigung schwer;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 1128, S 860
Grunwald, S. 243, Nr. 834

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-23
schriftlos

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2019
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3329
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3329
(letzte Änderungen - 2013-03-06 17:26)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3329
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis