logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6034 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [101/6034]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3313
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3313: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3313

Name


Brendle bat Jokew Ree ⚭ Schimon Hekscher [02.01.1679]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פה‏‎ Hier
‎‏טמונה‏‎ ist geborgen
‎‏וגנוזה לחיי‏‎ und verwahrt für das Leben
‎‏עולם הבא ׃ האשה‏‎ der künftigen Welt, die Frau,
‎‏הצנועה והחסידה‏‎ 5 ›die Züchtige und die Fromme‹,
‎‏׃ מרת ברענדלה‏‎ Frau Brendle,
‎‏׃ בת האלוף‏‎ Tochter des Vornehmen,
‎‏פ״ו כמ״ר יאקב ריא‏‎ des Vorstehers und Leiters, des geehrten Herrn Jokew Ree,
‎‏׃ אשת האלוף‏‎ Gattin des Vornehmen,
‎‏כמ״ר שמעון‏‎ 10 des geehrten Herrn Schimon
‎‏העקשר׃ נפטרת‏‎ Hekscher, verschieden
‎‏בשם טוב ח״י טבת‏‎ ›mit gutem Namen‹, 18. Tewet,
‎‏תל״[ט] ל[פ״ק ונקב]רת פה‏‎ 439 der kleinen Zählung und begraben hier
‎‏אלטונא תנצב״ה‏‎ (in) Altona. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
‎‏עשצ״ו שבג״ע אמן‏‎ 15 mit allen Männern und Frauen, die im Garten Eden sind, Amen.

 

 Zl 5: Vgl. Micha 6,8  Zl 12: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Montag, 02.01.1679 ;
Zl 12: Datum des Todestags in umgekehrter Letternfolge, sodass sich das Wort ‎‏חי‏‎ (lebend) ergibt.
Zl 13: Ergänzt nach histor. Foto.
Zl 5: Die Kombination ‎‏חסד והצנוע‏‎ kommt auch im Talmud vor: bSuk 49b, bMak 24a.

Stilmittel

Reim auf -ah in Zln 2-6.

Beschreibung

Lage Planquadrate GO
Schrift vertieft
Zustand 2006 unterer Teil in situ, oberer liegend; Verwitterung leicht; Beschädigung leicht;

Zur Familie

Vater: Jaakow b. Reuwen Ree (Nr. hha-3288)
Mutter: Glücklen b. Natan (Nr. hha-3284)
Gatte: Schimon b. Efraim Hekscher (Nr. hha-3188)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2209, S 925
Grunwald, S. 257, Nr. 1643

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-23
schriftlos

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Eduard Duckesz Glasplatten © CAHJP Jerusalem, Glasplatten: HMB/2452, Inv 2326 · Digitalisat: CDB/5-7

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2019
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3313
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3313
(letzte Änderungen - 2014-07-02 16:51)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3313
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis