logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [133/6022]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3275
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3275: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3275
top of the page

Name

Jehuda Löb ben Jizchak Rotschild [09.05.1685]          

top of the page

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏הארי בתוך הבור ׃‏‎ ›der Löwe in der Grube,‹
‎‏ארי דבי עילאה ׃‏‎ ein Löwe vom ›Lehrhaus des Höchsten,‹
‎‏ליש ולביא וגור ׃‏‎ ein Löwe, eine Löwin und ein Löwenjunges.
‎‏בתורה שמו נאה ׃‏‎ 5 Durch die Tora ist sein Name lieblich,
‎‏צדקתו לעניי (!) שגור ׃‏‎ seine Wohltätigkeit war für den Bedürftigen geläufig,
‎‏לכסות ערום ראה ׃‏‎ ›den Nackten zu bedecken, sah er vor.‹
‎‏נעשה לו שם מדור ׃‏‎ Bereitet ist ihm dort eine Kammer,
‎‏במחיצת רם גאה גאה ׃‏‎ in der Nähe des Höchsten ›ist er hoch erhaben.‹
‎‏ה״ה האלוף פ״ו כהר״ר‏‎ 10 Es ist der Vornehme, Vorsteher und Leiter, der geehrte Meister, Herr
‎‏יהודא ליב ז״ל בן האלוף‏‎ Jehuda Löb, sein Andenken zum Segen, Sohn des Vornehmen,
‎‏כהר״ר יצחק רוט שילט(!)‏‎ des geehrten Meisters, Herrn Jizchak Rotschild,
‎‏ז״ל פ״ו דק״ק פרנקפורט‏‎ sein Andenken zum Segen, Vorsteher und Leiter der heiligen Gemeinde Frankfurt,
‎‏משפחת בכרך׃ נפטר‏‎ (aus der) Familie Bacharach, verschied
‎‏יום ד׳ ה׳ אייר ונקבר בו‏‎ 15 Tag 4, 5. Ijar und ward begraben an demselben
‎‏ביום שנת תמ״ה לפ״ק‏‎ Tag des Jahres 445 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: 2 Sam 23,20 u. bBer 18b  Zl 3: Vgl. bChul 59b  Zl 7: Nach Jes 58,7  Zl 9: Vgl. Ex 15,1.21

top of the page

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Mittwoch, 09.05.1685 ;
Der Verstorbene wird im Wortspiel auf seinem Namen als ein Löwe eingeführt, der sich in Belesenheit und Wohltätigkeit ausgezeichnet habe. Der Zahlenwert in Rubrik Chronogr. drückt hier die Altersangabe aus.
Zl 3: Ursprünglich ein fabelhafter Wald, ein Ort von großen Helden. Später auf ein vorzügliches Lehrhaus bzw. große Gelehrten übertragen. Die markierten Buchstaben des letzten Wortes ‎‏עילאה‏‎ ergeben in der Addtition 76, das Alter des Verstorbenen. Bestättigt wird dies durch die Angabe bei Ettlinger, Ele Toldot (ET 10.I.1652 und ET 31.III.1639), wonach die Eltern, die in Frankfurt a.M. gelebt haben 1608 geheiratet hatten.
Zl 6: ‎‏צדקתו‏‎: Gerechtigkeit im Sinne von Wohltätigkeit. Vgl. Raschi zu bChag 5a. Statt ‎‏לעניי‏‎ (constructus-Form oder mit Suffix 1. sg.) wäre hier die Form ‎‏לעני‏‎ oder ‎‏לעניים‏‎ zu erwarten. Hier ist die Form ‎‏לעני‏‎ übersetzt.
Zl 8: Vgl. Eijn Jaakow zum Traktat Schabbat, 118: ‎‏כל אחד ואחד נותנים לו מדור לפי כבודו‏‎.
Zl 9: ‎‏מחיצה‏‎ im Sinne eines (abgeteilten) Raumes (im Himmel), vgl. LevR 26: ‎‏עמי במחיצתי‏‎ "mit mir" (in meinem Raume im Himmel).
Zl 12: Name ‎‏רוטשילט‏‎ getrennt geschrieben.

top of the page

Stilmittel

Reim auf -or in Zln 2,4,6,8; auf -ah in Zln 3,5,7,9.

top of the page

Beschreibung

Lage Planquadrate GO
Schrift vertieft
Zustand 2006 unterer Teil in situ, oberer liegend; Verwitterung leicht; Beschädigung schwer;

top of the page

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2008/2009: 1. Liegendes Grabmal, einfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Antragung mit Restaurierungsmörtel aus restauratorischen Gründen; 3. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Zur Familie

Gattin: Elkele b. Jokew Ree (Nr. hha-3289)
Tochter: Mate, Frau des Ascher ben Elieser SeGaL Winfe (Nr. hha-3166)
Sohn: Reuwen (Nr. hha-1138)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4881, S 964
shha (JG 73): -
Grunwald, S. 292, Nr. 3716

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-24
recto
heutiges Foto
2002-05-22
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3275
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3275
(last modified - 2013-04-11 15:57)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1685

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3275
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis