logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [154/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3221
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3221: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3221

Name


Simcha Hameln ben Mosche Jizchak [21.11.1687]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏לישר לב‏‎ ›Dem von Herzen Aufrichtigen
‎‏שמחה אור זרע מנחה ׃‏‎ Freude, Licht (ist) gesät der Ruhe(statt),‹
‎‏מה טוב שבתו בטוחה ׃‏‎ ›wie gut ist sein sicherer Wohnort,‹
‎‏חיי עלם ו[נ]חת רוחה ׃‏‎ ›Leben der Ewigkeit‹ ›und Freude,‹
‎‏הגמל חסד וזן ארחה ׃‏‎ 5 ›der Güte erwies‹ ›und Mahlzeit gab,‹
‎‏ה״ה הישיש הר״ר שמחה ׃‏‎ das ist der Mann, der Greis, der Meister, Herr Simcha
‎‏האמל בר משה יצחק‏‎ Hameln, Sohn des Mosche Jizchak,
‎‏זצ״ל נפטר יו׳ ו׳ י״ז כסליו‏‎ das Andenken des Gerechten zum Segen, verschied Tag 6, 17. Kislev
‎‏ונקבר יום א׳ י״ט בו ש׳‏‎ und ward begraben Tag 1, 19. desselben, des J(ahres)
‎‏תמ״ח לפ״ק‏‎ 10 448 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 1f: Nach Ps 97,11  Zl 3: Nach Ps 133,1  Zl 4: Vgl. Ps 133,3 | Zl 4: Vgl. Raschi zu Ex 7,3  Zl 5: Vgl. bBer 60b | Zl 5: Vgl. 2 Kön 25,30

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 21.11.1687 ; begraben am übernächsten Tag Datum unstimmig: Der 17. Kislev fiel auf einen Samstag, laut Inschrift auf Freitag.
Die Eulogie würdigt den verstorbenen Greis als rechtschaffen Wandelnden, der aus tiefstem gütigem Herzen, aus Chessed, Wohltätigkeit (Zedaqa) übte. Chessed und Zedaqa lassen sich als zwei korrelierende, einander ergänzende dynamische Pole derselben erbarmenden und rechtsverbindlichen Zuwendung, der Gemilut chassadim, (erbarmende Pflichtmilde), die ohne Maß und den sie Übenden Lohn in der kommenden Welt verhießen ist (mPea I,1) auffassen. Nach bSuk 49b findet Zedaqa ihre Wertschätzung durch den Ewigen nur nach dem Maß der Güte (Chessed), die ihr immanent ist, denn es heißt in Hos 10,12: Säet euch in Gerechtigkeit, so werdet ihr ernten nach Maßgabe der Güte. Nach bSchab 156b errettet Zedaqa sogar vom Tode selbst. Die Eulogie auf Herrn Simcha, dessen Name gleich im ersten Satz vorwegnehmend genannt ist und nochmals als Akrostichon der Zeilenanfänge 2 bis 5 erscheint, läßt diese religiös-traditionellen Überzeugungen tröstlich in ihren Aussagen hindurchschimmern.
Zl 1 / 2: Zu ‎‏מנוחה‏‎ als Ruhestatt vgl. Jer 45,3.
Zl 3b: Ps 133,1 könnte das assoziative Stichwort ‎‏שבת‏‎ (Infinitiv von ‎‏ישב‏‎) geliefert haben.
Zl 4a: Ps 133,3 enhält den Ausdruck ‎‏חיים עד עולם‏‎; vgl. auch Dan 12,2 und bBer 21a.
Zl 5a: Vgl. auch Brachot HaSchachar im Siddur: ‎‏גומל חסדים טובים‏‎.

Stilmittel

Reim Endreim auf -ucha in Zln 3 / 4, auf -cha in Zln 2, 5, 6.
Akrostichon SiMChA in den Zln 2-5

Beschreibung

Lage Planquadrate GN
Beschreibung Hochrechteckige Stele mit flachem Bogenabschluß und scharrierter Rahmenleiste. Halb im Bogenfeld die beiden ersten Worte. Satztrenner: Rauten. Abkürzungszeichen: Krönchen.
Schrift vertieft
Zustand 2006 Verwitterung leicht;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2008/2009: 1. Geneigt stehendes Grabmal standsicher versetzt, lotrecht ausgerichtet; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 1794, S 1001; Datumsangabe: 22.11.1687 (17. Kislev 448)
shha (JG 73): -
Grunwald, S. 256, Nr. 1543

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-23
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3221
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3221
(letzte Änderungen - 2013-04-11 15:57)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3221
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis