logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [174/6072]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3216
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3216: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3216

Name


Josef ben Alexander Süsskind [02.12.1690]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏שלוחא דצבורא וקהלה ׃‏‎ der Gesandte der Gemeinschaft und der Gemeinde,
‎‏בעבודה זו תפלה ׃ זקן‏‎ im (Gottes)dienst, das ist das Gebet, betagt
‎‏ושבע בן ע״א שנה ׃ לא זז‏‎ und satt, 71 Jahre alt, er wich nicht ab
‎‏מלהתפלל ומליסא רנה ׃‏‎ 5 vom beten ...,
‎‏עלה באמתו ׃ כגדיש בעתו‏‎ stieg auf ... ›wie sich der Garbenhügel hebt zu seiner Zeit‹
‎‏׃ שבחא ביה איתנא ׃ ישרי‏‎ :ihn loben wir ...
‎‏מרוי דמיתנא ׃ אלוף מסובל‏‎ ... ›ein Vornehmer, die Last tragend,
‎‏באין צווחה ופרץ ׃ ויוסף‏‎ somit kein Geschrei, kein Bruch‹, ›und Josef
‎‏השליט על הארץ ׃ ה״ה‏‎ 10 ist der Herrscher über das Land‹, es ist
‎‏הר״ר יוסף בר אלכסנדר‏‎ der Meister, Herr Josef, Sohn des Alexander
‎‏זיסקינד זצ״ל נפטר יום ג׳‏‎ Süsskind, das Andenken des Gerechten zum Segen, verschieden Tag 3,
‎‏י׳ טבת ונקבר י״א בו שנת‏‎ 10. Tewet und begraben 11. desselben, des Jahres
‎‏תנ״א לפ״ק‏‎ 451 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ‏‎ 15 Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 6: Ijob 5,26  Zl 8f: Nach Ps 144,14  Zl 9f: Gen 42,6

Kommentar

Datierung Gestorben Dienstag, 02.12.1690 ; begraben am nächsten Tag

Beschreibung

Lage Planquadrate GN
Schrift vertieft
Ornament florale Verzierung
Zustand 2006 unterer Teil in situ, oberer liegend; Verwitterung leicht; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2008/2009: 1. Liegendes Grabmal, einfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Antragung mit Restaurierungsmörtel aus restauratorischen Gründen; 3. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 91, S 1005
shha (JG 73): -
Grunwald, S. 230, Nr. 92

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-23
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3216
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3216
(letzte Änderungen - 2015-01-19 08:38)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3216
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis