logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6039 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [259/6039]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3172
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3172: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3172

Name


Josef Heida ben Schmuel Heida [08.07.1700]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier sind geborgen
‎‏עצמות‏‎ ›die Gebeine
‎‏יוסף דעת דבארצו הוד[א]‏‎ Josefs‹, ›der mehrt Erkenntnis‹, die in seinem Lande eine Pracht ist,
‎‏ונאמן רוח ויודע סו[דא]‏‎ ›getreuen Geistes‹ und Geheimes kennend,
‎‏ספר בקי ובחכמת מד[דידא]‏‎ 5 (im) Buch bewandert und in der Wissenschaft vom Messen,
‎‏פריש וחסיד מחוה קי[דא]‏‎ asketisch und fromm, ›sich niederbeugend‹
‎‏בתורת חסד גמל ידו הדא ׃‏‎ ›in Lehre der Güte‹, ›tat (er) wohl mit ausgestreckter Hand‹,
‎‏האלוף הר״ר יוסף היידא ׃‏‎ der Vornehme, der Meister, Herr Josef Heida,
‎‏בן מוהר״ר שמואל היידא ׃‏‎ Sohn unserers Lehrers und Meisters, Herrn Schmuel Heida,
‎‏זצ״ל נפטר יום ה׳ ך״א תמוז‏‎ 10 das Andenken des Gerechten zum Segen, verschieden Tag 5, 21. Tammus,
‎‏ונקבר יום ו׳ ך״ב בו שנת‏‎ und begraben Tag 6, 22. desselben, des Jahres
‎‏ת״ס לפ״ק‏‎ 460 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2f: Ex 13,19 und Jos 24,32 | Zl 3: Koh 1,18  Zl 4: Spr 11,13  Zl 6: nach bTaan 25a  Zl 7: Spr 31,26 | Zl 7: nach Jes 11,8

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 08.07.1700 ; begraben am nächsten Tag
In der originell komponierten Eulogie ist unter Integrierung traditioneller Auslegungen und Anschauungen über den biblischen Josef ein facettenreiches Persönlichkeitsmosaik über den gleichnamigen Verstorbenen entworfen. Seine strenge Frömmigkeit, Talmud- Tora-Gelehrtheit und tiefgründige Weisheit korrelierten mit Demut und Wohltätigkeit.
Zl 3: ‎‏יוסיף‏‎, mehrt, gelegentliches Wortspiel bei einem Verstorbenen Namens Josef.
Zl 5a: Mit ‎‏ספר‏‎, Buch, ist nach der Tradition in der Regel der Sefer Tora gemeint.
Zl 5b: Mit "Wissenschaft vom Messens" ist vielleicht Geometrie gemeint. Ein Sohn?, Mose, Sohn von Josef Heida, verfaßte eine mathematische Schrift ‎‏מעשה חורש וחושב‏‎, die 1710/11 in Frankfurt am Main erschien.

Stilmittel

Reim Endreim auf -oda in Zln 3-9 (den Namen einschließend).
Akrostichon in Zeilen 3-6: ‎‏יוסף‏‎ Josef

Beschreibung

Lage Planquadrate HM
Beschreibung Hochrechteckige Stele mit Rahmenleiste und hochgeschweiftem Bogenabschluß mit plastisch herausgearbeiteten gesockelten Pflanzenstauden in den Zwickeln. Rahmen scharriert. Im Bogenfeld eine stilisiert-reliefierte große gestielte Blume, flankiert von jeweils zwei kleineren. In den beiden oberen Ecken des Inschriftenfelds die Lettern ‎‏פ‏‎ und ‎‏נ‏‎. Darunter mittig das Wort ‎‏עצמות‏‎. Ein Stück in der linken oberen Hälfte des Steins bis ins Schriftfeld hineinreichend, fehlt.
Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung
Zustand 2006 Beschädigung mittel;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 566, S 893; Cheida, Joseph Samuel; Datumsangabe: 08.07.1700 (21. Tammus 460)
shha (JG 73): -
Grunwald, S. 236, Nr. 411; Cheida, Joseph Samuel

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-23
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3172
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3172
(letzte Änderungen - 2013-03-06 17:26)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3172
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis