logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [1543/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3096
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3096: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3096

Name


Lea Minkche bat Jeschaja(hu) Monim ⚭ Todrus Pappenheim [07.11.1757]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פה‏‎ Hier
‎‏אבן‏‎ (ist) ein Stein
‎‏להאשה חכמ[ת{ה}] היא לאה‏‎ für die Frau, weise (war) sie, Lea,
‎‏אשת חיל עטרת בעלה‏‎ ›eine tüchtige Gattin, Krone ihres Gatten,‹
‎‏הגונה עלה רם למעלה‏‎ 5 würdig, ›sie steigt hoch nach oben‹,
‎‏ה״ה החשובה הצנועה‏‎ es ist die Angesehene, die Züchtige
‎‏והחסידה מרת לאה‏‎ und die Fromme, Frau Lea
‎‏מינקכה בת הקצין כה״ר‏‎ Minkche, Tochter des Einflußreichen, des geehrten Herrn
‎‏ישעי׳ מאנים אשת ה״ה‏‎ Jeschaja(hu) Monim, Gattin
‎‏כ״ה טודרוס פאפנהיים‏‎ 10 des geehrten Herrn Todrus Pappenheim,
‎‏נפטרה ונקברה יו׳ ב׳ ך״ד‏‎ verschieden und begraben Tag 2, 24.
‎‏חשון תקי״ח לפ״ק‏‎ Cheschvan, 518 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 4: Spr 12,4  Zl 5: Nach Koh 3,21

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Dienstag, 07.11.1757 ;
Zl 9: ‎‏ה״ה‏‎ stellt eine Doppelung zu ‎‏כ״ה‏‎ in Zl 10 dar und ist daher hier nicht eigens übersetzt.

Stilmittel

Reim auf -ah in Zln 3-7.

Beschreibung

Maße 1,840 x 0,560 x 0,150 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate GL
Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung
Zustand 2006 non in situ;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005: 1. Aufstellung + standsichere Versetzung; 2. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4427, O 1479
shha (JG 73), S. 209, Nr. 11; Minkche, Gattin des Einflußreichen, Sohn des Todrus Oppenheim [!], beigelegt rechts des geehrten Herrn Mosche Oldenburg.
Grunwald, S. 286, Nr. 3365; Lea Minka, Fr. Todrus gb. Jes. Magnus

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-05-15
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944

Dan Bondy

heutiges Foto
2017

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3096
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3096
(letzte Änderungen - 2013-08-01 15:07)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3096
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis