logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [536/6022]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-3068
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3068: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-3068

Name

Channa bat Simcha Essen ⚭ Jokew [09.11.1721]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏ויצב יעקב מצבה על קב[ורת]‏‎ ›Und Jaakow errichtete ein Steinmal über der Grabstatt‹,
‎‏אש[ר]‏‎ einer Frau,
‎‏חן מצא[ה] בעיני כ[ל רו]אי[ה]‏‎ Gefallen fand sie in den Augen aller die sie sahen,
‎‏נזהרה במצות [ח]נ[״ה] כל ימי׳‏‎ ›achtsam war sie in den Geboten von Teighebe, Reinheit und des Kerzenzündens all ihre Tage‹ ,
‎‏הלכה בעלמה וזרי[ז]ה במצותי׳‏‎ 5 in ihrer Lebensführung war sie flink in den Geboten,
‎‏ה״ה האשה הי[ק]רה מ׳ [ח]נה‏‎ es ist die teure Frau, Frau Channa,
‎‏בת כהר״ר שמחה עסן‏‎ Tochter des geehrten Meisters, Herrn Simcha Essen,
‎‏אשת כהר״ר יאקב מ‏‎ Gattin des geehrten Meisters, Herrn Jokew aus
‎‏הילדסום נפטר׳ ונקבר׳‏‎ Hildesheim, verschieden und begraben
‎‏יום א׳ י״ט חשון תפ״ב‏‎ 10 Tag 1, 19. Cheschvan, 482
‎‏לפ״ק‏‎ der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 1: Gen 35,20  Zl 4: bShab 31b

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Sonntag, 09.11.1721 ;
Zl 3: Vgl. Jaarot Dwasch, I,8 (auf Königin Ester bezogen); vgl. auch Est 5,8.

Stilmittel

Reim auf -eha in Zln 3-5.
Akrostichon ChaNnaH in Zln 3-5.

Beschreibung

Maße 1,280 x 0,620 x 0,140 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate GK
Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung, insbesondere aufgespannter Mantel
Zustand 2006 in situ; Verwitterung mittel; Beschädigung leicht;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005: 1. Ausrichtung + standsichere Versetzung; 2. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2612, CII 751
shha (JG 73), S. 25, Nr. 7; Hanna, Tochter des Simcha Rofe, Gattin des Jokew Hildesheim, beigelegt links des obengenannten geehrten Herrn Izek.
Grunwald, S. 263, Nr. 1981

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-23
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-3068
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-3068
(last modified - 2013-06-03 06:58)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1721

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-3068
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis