logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [899/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-2817
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2817: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-2817

Name


Mosche Natan ben Elijahu Wiener [08.10.1737]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[פ״נ]‏‎ Hier ist begraben
‎‏[איש ישר הלך בתמים]‏‎ ein aufrechter Mann, ›er ging in Lauterkeit‹,
‎‏[מעשיו היו באמונ׳ שלמי׳]‏‎ seine Taten waren verläßlich vollkommen,
‎‏[עמד בצדקתו עד סופו]‏‎ bis an sein Ende war er beständig in seiner Gerechtigkeit,
‎‏[בהיותו על אדמתו ׃ בה׳]‏‎ 5 ›als er auf Erden war‹, ›am Ewigen
‎‏[דבק נפשו ביושר ׃ מתגבר]‏‎ haftete seine Seele aufrichtig‹, ›stark
‎‏[כארי וקל היה כנשר ה״ה]‏‎ wie der Löwe und geschwind wie der Adler war er‹, es ist
‎‏[כהר״ר משה נתן בן פ״ו]‏‎ der geehrte Meister, Herr Mosche Natan, Sohn des Vorstehers und Leiters,
‎‏[כהר״ר אלי׳ ווינר זצ״ל עם]‏‎ des geehrten Meisters, Herrn Elijahu Wiener, das Andenken des Gerechten zum Segen, ›den
‎‏[החיים והמתים גמל בחסד]‏‎ 10 Lebenden und den Toten erwies er wahrhaftiges Liebeswerk‹,
‎‏[ואמת נפטר ביו׳ ג׳ ונקבר]‏‎ verschieden am Tag 3 und begraben
‎‏ביו׳ ד׳ י״ג תשרי תצ״ח לפ״ק ׃‏‎ am Tag 4, 13. Tischri 498 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: Vgl. Ps 26,1; 84,12  Zl 5: Jona 4,2  Zl 5f: nach Dtn 30,20  Zl 6f: Av 5,20  Zl 9f: Vgl. bSuk 49b

Kommentar

Datierung Gestorben Dienstag, 08.10.1737 ; begraben am nächsten Tag
shha-Eintrag nicht zu finden. Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal noch unbeschädigt.

Stilmittel

Reim auf -mim in Zln. 2,3, auf -o in Zln 4,5 und auf scher/schar in Zln 6,7.

Beschreibung

Lage Planquadrate GG
Schrift erhaben
Zustand 2006 in situ; Beschädigung schwer;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5871, N 3239 (Wiener Moses Nathan S. Elias)
shha (JG 73): -
Grunwald, S. 305, Nr. 4400; Wiener Mos. Nat. b. Elia

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-05-09
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Eduard Duckesz Glasplatten © CAHJP Jerusalem, Glasplatten: HMB/2452, Inv 2326 · Digitalisat: CDB/5-7

heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2817
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-2817
(letzte Änderungen - 2013-06-27 15:32)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-2817
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis