logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6023 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [4151/6023]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-2549
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2549: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-2549

Name

Bella ⚭ Jokel ben Meir Hausen (Betty Meyer geb. Oppenheim) [03.12.1870]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏הזקנה מ׳ בילא אלמנת כ׳‏‎ die Betagte, Frau Bella, Witwe des geehrten
‎‏[...]ע יוקל בר [מא]יר הויזן זצ״ל‏‎ ... Jokel, Sohn des Meir Hausen, das Andenken des Gerechten zum Segen,
‎‏נולדה ב׳ דשבועות תקנ״ב‏‎ geboren (am) 2. Tag des Wochenfestes 552,
‎‏נפטרת י״ט כסלו תרל״א לפ״ק‏‎ 5 verschieden 19. Kislev 631 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
[...] ruhet
Frau Betty [Meyer]
geb. Oppen[heim]
[...] 555. 10
[...] 5631

Kommentar

Datierung Geboren Montag, 28.05.1792; gestorben Samstag, 03.12.1870
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal bereits liegend jedoch weniger verwittert.

Beschreibung

Maße Säule mit quadratischem Sockel: 1,600 x 0,490 x 0,490 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate FR
Schrift vertieft (VS; RS: Deutsch)
Zustand 2006 in situ; Verwitterung stark; Beschädigung mittel;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005: 1. verankert und geklebt auf vorhandenem Fundamentteil; 2. ausgerichtet und standsicher versetzt; 3. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 3920, S 845 (Meyer Betti Wwe. Frau von Jacob, geb. Oppenheim, 19. Kislev 5631)
CAHJP AHW 83a: Am Dienstag, 19. Kislev verschied in Hamburg die betagte Frau Bella, Witwe von Jokel, Sohn von Meir Hausen, begraben am Freitag, 22. Kislev rechts der Jungfrau Ella, Tochter von Feiwesch Heckscher (S 846).
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-06-04
verso
heutiges Foto
2002-06-04
recto
heutiges Foto
2002-06-04
recto
heutiges Foto
2002-06-04
schriftlos

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
heutiges Foto
verso

Regina Schwarzburg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2007

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2549
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-2549
(letzte Änderungen - 2013-03-14 08:46)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1870

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-2549
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis