logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [265/6022]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-2520
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2520: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-2520

Name

Mordechai ben Mosche [03.11.1700]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏לילד‏‎ ›Einem
‎‏מסכן קבר וגניזה ׃‏‎ armen Kind‹ Grab und Verwahrung,
‎‏רך בא לשדה אחוזה ׃‏‎ zart kam er ›zum Erbbesitzfelde,‹
‎‏דין מרדכי בר משה ׃‏‎ das Los des Mordechai, Sohn des Mosche,
‎‏כנקרא שפניור זה ׃‏‎ 5 wie dieser Spanier genannt wurde,
‎‏ישב לבית אבי חזה ׃‏‎ er kehre zurück diesem Hause des Vaters,
‎‏נפטר נקבר יו׳ קשה ׃‏‎ verschieden und begraben an einem schweren Tage,
‎‏ביום ה׳ ך״א מרחשון‏‎ am Tag 5, 21. Marcheschvan
‎‏תס״א לפ״ק‏‎ 461 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ 10 Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 1f: Koh 4,13  Zl 3: u. a. bEr 3a

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Mittwoch, 03.11.1700 ; ; leichte Unstimmigkeit im Datum: Der Sterbetag fiel auf Mittwoch, nicht auf Donnerstag.
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal im selben Zustand wie heute.
Zl 2b: Verwahrung, Hebr.: "Genisa" ist der Name für den Aufbewahrungsort abgenutzter oder nicht mehr verwendeter heiliger Schriften.
Zl 6b: Siddur Aschkenas, Gesänge zum Schabbat Ausgang.

Stilmittel

Reim auf -sa in Zln 2-3, auf -se in Zln 5-6, auf -sche in Zln 4 und 7 (Reimschema: aabccb).
Akrostichon in Zeilen 2-6: ‎‏מרדכי‏‎ Mordechai

Beschreibung

Maße 0,800 x 0,590 x 0,110 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate FQ
Schrift vertieft
Zustand 2006 in situ; Beschädigung leicht;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005: 1. Ausrichtung und standsichere Versetzung; 2. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5327, S 912
Grunwald, S. 298, Nr. 4012 (dort: "Cohen")

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-06-03
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2520
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-2520
(last modified - 2013-04-25 15:54)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1700

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-2520
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis