logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [737/6022]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-2123
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2123: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-2123

Name

Awraham Jokew ben Mosche Joel [07.07.1730]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist geborgen
‎‏איש ישר הלך‏‎ ›ein aufrechter Mann‹, ›er wandelte
‎‏בתמים זקן ושבע‏‎ in Lauterkeit‹, ›betagt und satt an Tagen‹,
‎‏ימים ה״ה כ׳ אברהם‏‎ es ist der geehrte Awraham
‎‏יאקב בן משה יואל‏‎ 5 Jokew, Sohn des Mosche Joel,
‎‏ז״ל נפטר ונקבר יו׳‏‎ sein Andenken zum Segen, verschieden und begraben Tag
‎‏ו׳ עש״ק ך״ב תמוז‏‎ 6, Rüsttag des heiligen Schabbat, 22. Tammus
‎‏ת״צ לפ״ק תנצב״ה‏‎ 490 der kleinen Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: Ijob 1,8.2,3  Zl 2f: Vgl. Ps 84,12; 26,1 | Zl 3: Gen 35,29 u. Ijob 42,17

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Freitag, 07.07.1730 ;
In ihrer Breviloquenz ist diese Standardeulogie dennoch ausdrucksstark: Die Hauptmerkmale der Lebensführung sind mittels prägnanter biblischer Zitate vor Augen geführt. Der leise mitschwingende Vergleich mit vorbildlichen Gestalten - dem Erzvater Jizchak und Ijob - wirken tröstlich und erhebend zugleich.
Zl 2b/3a: Vgl. auch Ps 26,1.

Stilmittel

Reim auf -mim in Zln 3-4.

Beschreibung

Lage Planquadrate FI
Zustand 2006 in situ;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2866, CII 505
shha (JG 73), S. 60, Nr. 11; Jokew Joels, begraben bei seinem Sohn Joel.
Grunwald, S. 265, Nr. 2133

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-21
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2123
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-2123
(last modified - 2013-07-25 12:15)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1730

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-2123
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis