logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [788/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-2046
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2046: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-2046

Name


Josef ben Aberle Rotschild [06.04.1732]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏צנצנת המן כטוב שמן‏‎ ›das Mannagefäß‹, dem Salböl gleich,
‎‏מובחר ומיומן פלח‏‎ erlesen und vorzüglich, ›Scheibe
‎‏הרימן הבחור חשוב‏‎ des Granatapfels‹, der angesehene Junggeselle,
‎‏הר״ר יוסף בן הקצין פ״ו‏‎ 5 der Meister, Herr Josef, Sohn des Einflußreichen, des Vorstehers und Leiters,
‎‏מהר״ר אברלי רוטשילט‏‎ unseres Lehrers, des Meisters, Herrn Aberle Rotschild,
‎‏אשר כל ימיו לא מש‏‎ ›der all seiner Tage nicht gewichen war
‎‏[מ]תוך אהלה של תורה‏‎ [aus] dem Zelte der Tora‹,
‎‏שימש גאוני׳ הרבה נפטר‏‎ diente vielen überragenden Gelehrten, verschieden
‎‏ונקבר יו׳ א׳ י״א ניסן תצ״ב‏‎ 10 und begraben Tag 1, 11. Nissan 492
‎‏לפ״ק תנצב״ה‏‎ der kleinen Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: bJom 52b und vgl. Ex 16,33.  Zl 3f: Hld 4,3  Zl 7f: Vgl. Es 33,11 u. bShab 83b

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Sonntag, 06.04.1732 ;
Zl 2a: Zu bJom 52b: Das Mannagefäß galt als eines von fünf Kostbarkeiten, die im Tempel an einem geheimen Ort verborgen waren, so die Legende.
Zl 3a: ‎‏מיומן‏‎, vorzüglich, vgl. bJom 10a.
Zln 3b/4a: Zu Hld 4,3: wahrscheinlich in Verbindung mit dem Granatapfel als Symbol der Fülle an Wissen, vgl. z.B. bBer 57a.

Stilmittel

Reim auf -man in Zln 2-4.

Beschreibung

Lage Planquadrate FH
Schrift vertieft
Zustand 2006 in situ; Verwitterung mittel;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4876, CII 547
shha (JG 73), S. 67, Nr. 10, der angesehene Junggeselle, der Meister, Herr Josef, Sohn des Vorstehers und Leiters, unseres Lehrers, des Meisters, Herrn Aberle Rotschild, beigelegt links von Awraham Oppenheim (Nr. hha-2047, CII 546).
Grunwald, S. 293, Nr. 3717

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-21
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2046
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-2046
(letzte Änderungen - 2013-06-06 15:30)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-2046
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis