logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [245/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1563
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1563: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1563

Name


David ben Jizchak [21.07.1699]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏לדוד‏‎ ›Für David
‎‏משכיל‏‎ ein Gedicht,‹
‎‏דוד הלא מסתתר עמנו ׃‏‎ ›David hat sich bei uns verborgen,‹
‎‏והנה היה כאחד ממנו ׃‏‎ › und siehe, er ist wie unser einer geworden,und siehe, er ist wie unser einer geworden,‹
‎‏דלת פתוח למצוא לשחק ׃‏‎ 5 eine offene Tür fand er zum Himmel,
‎‏רדף צדקה ויקיימנו ׃‏‎ er war bestrebt Wohl zu tun und erfüllte es,
‎‏הותיק חסד יסובבנו ׃‏‎ der Altgediente, ›von Liebeswerk umgeben,‹
‎‏כהר״ר דוד ב׳ הר״ר יצחק ׃‏‎ der geehrte Meister, Herr David, Sohn des Meisters, Herrn Jizchak,
‎‏ז״ל נפטר ונקבר ביום ג׳‏‎ sein Andenken zum Segen, verschieden und begraben am Tag 3,
‎‏ך״ד לחדש תמוז שנת‏‎ 10 24. des Monats Tammus des Jahres
‎‏תנ״ט לפ״ק‏‎ 459 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 1f: Ps 32,1  Zl 3: 1 Sam 23,19 u. Ps 54,2  Zl 4: Nach Gen 3,22  Zl 7: Ps 32,10

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Dienstag, 21.07.1699 ;
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal noch in situ und unbeschädigt.
Zl 1/2: In Ps 32,1 = Einleitung eines dem David zugeschriebenen Psalmes, hier als Überschrift über die Inschrift. Das Wort ‎‏משכיל‏‎ hat auch die Bedeutung "gelehrt" bzw. "verständig".

Stilmittel

Reim auf -(m)einu in Zl(n) 3-4 und 6-7, auf -chak in Zl(n) 5+8 (Reimfolge aabaab unter Einbeziehung des Vatersnamens Jizchak).
Akrostichon in Zeilen 3-5: ‎‏דוד‏‎ David

Beschreibung

Lage Planquadrate EP
Schrift vertieft
Zustand 2006 unterer Teil in situ, oberer liegend (davor); Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2008/2009: 1. Liegendes Grabmal, einfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2978, S 1192
Grunwald, S. 267, Nr. 2216

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-10-10
Fragment-1561
heutiges Foto
2001-10-12
Fragment-1563

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1563
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1563
(letzte Änderungen - 2013-04-25 15:54)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1563
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis