logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [457/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1372
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1372: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1372

Name


Hizle bat Elijahu SeGaL ⚭ Mordechai KaZ [08.07.1716]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[הילילו ילל צ...]‏‎ Heulet und heulet ...
‎‏יען היותה ח[שובה]‏‎ deshalb, weil sie angesehen war,
‎‏צדקה עשתה בשפע טוב׳‏‎ Wohltätigkeit erwies sie in Fülle und Güte,
‎‏לחמה לדל נתנה באהבה‏‎ ihr Brot gab sie dem Geringen mit Liebe,
‎‏אשת חיל ישרה ונדיבה‏‎ 5 ›die tüchtige Gattin‹, aufrecht und wohltätig,
‎‏ה׳ הצנועה מ׳ היצלה ב׳ ה׳‏‎ es ist die Züchtige, Frau Hizle, Tochter des geehrten
‎‏כ׳ אלי׳ סג״ל מעס׳ א׳ הקצי׳‏‎ Herrn Elijahu SeGaL aus Essen, Gattin des Einflußreichen,
‎‏פ״ו כ״ה מרדכי כ״ץ ז״ל בש״ט‏‎ des Vorstehers und Leiters, des geehrten Herrn Mordechai KaZ, sein Andenken zum Segen, ›mit gutem Namen‹
‎‏נקברת יום א׳ ער״ח אב‏‎ begraben Tag 1, Vorabend des Neumonds Aw
‎‏תע״ו לפ״ק‏‎ 10 476 der kleinen Zählung.
‎‏[תנצ]ב״ה ‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 5: Spr 31,10  Zl 8: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Sonntag, 08.07.1716 ; ; Angegeben ist das Begräbnisdatum.
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal bereits liegend, der Sockel stand noch an der ursprünglichen Stelle.

Stilmittel

Akrostichon in Zeilen 1-5: ‎‏היצלא‏‎ Hitzla

Beschreibung

Lage Planquadrate EL EM
Schrift erhaben
Symbol Krone
Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2012: 1. Liegendes Grabmal, mehrfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 663, S 1337
shha (JG 73), S. 6, Nr. 1; die Gattin des Vorstehers Mordechai KaZ, begraben zwischen dem betagten Asriel (Nr. hha-1356, S 1336) und Natan Leudesdorf (Nr. hha-1354, S 1338)
Grunwald, S. 237, Nr. 446

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-10-08
Fragment-1277
heutiges Foto
2001-10-05
Fragment-1355
heutiges Foto
2001-10-07
Fragment-1361
heutiges Foto
2001-10-05
Fragment-1372

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944
heutiges Foto
1942-1944
heutiges Foto
1942-1944

Dan Bondy

heutiges Foto
2014/15

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1372
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1372
(letzte Änderungen - 2013-07-25 12:15)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1372
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis