logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6039 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2784/6039]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1292
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1292: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1292

Name


Izek ben Ber Heilbut [01.04.1794]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש ישר ורך בשנים‏‎ ein Mann aufrecht und ›zart an Jahren‹.
‎‏יצחק הלך בדרך תמים‏‎ Jizchak ›ging den Weg des Lauteren‹,
‎‏קבע עתי׳ לתורה לילו׳ וימים‏‎ ›setzte feste Zeiten für die Tora‹ Nächte wie Tage.
‎‏ה״ה בעל ח״ק דג״ח כ״ה איצק‏‎ 5 Es ist ein Mitglied der Chewra Kaddischa für Liebeswerke der geehrte Izek,
‎‏ב״כ בער היילבוט ז״ל נפטר‏‎ Sohn des geehrten Ber Heilbut, sein Andenken zum Segen, verschieden
‎‏ונקבר ביו׳ ג׳ ר״ח ניסן תקנ״ד לפ״ק‏‎ und begraben am Tag 3, Neumond Nissan 554 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: BerR 90,3  Zl 3: Ps 101,6  Zl 4: nach bSchab 31a

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Dienstag, 01.04.1794 ;

Stilmittel

Reim auf -(m)im in Zln 2-4.
Akrostichon in Zeilen 2-4: ‎‏איצק‏‎ Izek

Beschreibung

Maße 0,330 x 0,435 x 0,080 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate DN EL
Schrift erhaben
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005 und 2012: 1. Aufstellung des unteren Teils + Versetzung; 2. Oberteil 2012 gefunden auf Unterteil verankert und geklebt 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer und Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 2351, O 2764
shha (JG 73), S. 439, Nr. 18; ein Mitglied der Chewra Kaddischa, der geehrte Izek, Sohn des geehrten Ber Heilbut, gestorben in Altona, beigelegt rechts von dem Ledigen, dem geehrten Hirz, Sohn des Vorstehers Josef Popert (Nr. hha-0924, Grabbuch: -).
Grunwald, S. 261, Nr. 1895

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-04-25
Fragment-0662
heutiges Foto
2003-09-14
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1292
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1292
(letzte Änderungen - 2013-03-17 20:15)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1292
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis