logo epidat: epigraphische Datenbank

menu IT epigraphy Steinheim-Institute contact us

Hamburg-Altona, Königstraße 5996 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   full-text-search   map   sources   name lists   indices   site plan
Inv.-Nr.:
year:
    «    [354/5996]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text
top of the page

Name

Michle bat Jochanan Luria ∞ Mosche ben N(atan) [30.06.1708]          

top of the page

Edition und Übersetzung

‎‏פ״נ אשה שעליה נאמר‏‎ Hier ist begraben eine Frau, über die gesagt wurde,
‎‏מי? זאת ..ולת ... מ.ארת ׃‏‎ wer ist diese ...
‎‏יפה [כלבנה ...]ת ׃‏‎ ›schön wie der Mond‹, ...
‎‏כאשה? [...]לה ׃‏‎ wie diese Frau ...
‎‏ל[...] שמ[...רת] ׃‏‎ 5 ...
‎‏[ה...] ולא [...] מדברת ׃‏‎ ... und nicht ... spricht,
‎‏הצנועה הגבירה מיכלה ׃‏‎ die Züchtige, die Herrin, Michle,
‎‏בת האלוף פ״ו מוהר״ר יוחנן‏‎ Tochter des Vornehmen, des Vorstehers und Leiters, unseres Lehrers und Meisters, Herrn Jochanan
‎‏לוריא זצ״ל אשת האלוף פ״ו‏‎ Luria, das Andenken des Gerechten zum Segen, Gattin des Vornehmen, des Vorstehers und Leiters,
‎‏הר״ר משה ר״נ זצ״ל נפטרה‏‎ 10 des Meisters, Herrn Mosche, Sohn des N(atan), das Andenken des Gerechten zum Segen, verschieden
‎‏ונקברה יום ג׳ י״ב תמוז‏‎ und begraben Tag 3, 12. Tammus
‎‏תס״ח לפ״ק‏‎ 468 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 3: Hld 6,10

top of the page

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Samstag, 30.06.1708 ;


Datum unstimmig: in der Inschrift: Di, 12. Tammus, vielleicht ist der 22. Tammus gemeint der auf Di, 10.07.1708 fiel

top of the page

Stilmittel


Reim auf -eret und -le in Zln 2-7 (den Namen einschließend), Reimschema aabaab.
Akrostichon in Zeilen 2-6: ‎‏מיכלה‏‎ Michle

top of the page

Beschreibung


Lage Planquadrate EM
Schrift erhaben
Symbol geknickte Blume
Ornament gestalterische Verzierung, insbesondere aufgespannter mantel
Zustand 2006 in situ; Verwitterung stark;

top of the page

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4225, S 1347


shha (JG 73): -
Verborgene Pracht S. 174
Grunwald, S. 283, Nr. 3124

top of the page

Fotografien

  «   »

Bert Sommer, Steinheim-Institut

heutiges Foto
2001-10-15
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto heutiges Foto
Symbol
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1285
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1285
(last modified - 2013-07-25 12:15)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

An dieser Stelle sollen ausgehend von der obigen Inschrift Einstiege/Ausstiege in den epigraphischen Gesamtbestand (27132 Inschriften) angeboten werden.

Inschriften des Jahres 1708

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

 

contact us
Creative Commons Lizenzvertrag
http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1285
is licensed under a
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict
letztes update: 2014-08-21
powered by
tustep-logo
TUSCRIPT modul