logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [994/6022]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1231
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1231: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1231
top of the page

Name

Jehuda Seligman ben Jissachar Ber Kohen [02.02.1741]          

top of the page

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏ציון הלזה למזה‏‎ Dieses Zeichen ›einem Priester,
‎‏בן מזה ׃ נכתר בשל מזה‏‎ Sohn eines Priesters‹, gekrönt von dreien dieser (Kronen)
‎‏והרביעי על גביה ׃ הי חכם‏‎ und die vierte (erhebt sich) über ihnen, er war ein Weiser,
‎‏עדיף מחוזה ׃ ואי עניו כזה ‏‎ der den Vorzug hat vor einem Propheten, ›wehe (über) diesen Demütigen‹,
‎‏גדר גדר מזה ׃ ועמד בפרץ ‏‎ 5 ›er zog einen Zaun‹ ... und trat vor in die Bresche
‎‏כאבי חוזה ׃ לגוים רבים יזה‏‎ wie der Vater der Propheten, ›viele Völker versetzte er in Erstaunen‹,
‎‏שם מחזה למול מחזה ה״ה‏‎ ..., es ist
‎‏האלוף המופלא הקצין ‏‎ der wunderbare Vornehme, der Einflussreiche
‎‏ושתדלין פאר הדור פ״ו‏‎ und Fürsprecher, Zierde der Generation, der weitbekannte Vorsteher
‎‏המפורסם מהור״ר יהודא‏‎ 10 und Leiter, unser Lehrer, der Meister, Herr Jehuda
‎‏זעלגמן בן פ״ו המפורסם ‏‎ Seligman, Sohn des Vorstehers und Leiters, unseres weitbekannten
‎‏מהור״ר יששכר בער כהן‏‎ Lehrers, des Meisters, Herrn Jissachar Ber Kohen,
‎‏זצללה״ה נפטר ונקבר‏‎ das Andenken des Gerechten sei zum Segen für das Leben der zukünftigen Welt, verschieden und ›begraben
‎‏בשם טוב ביום ה ט״ז שבט‏‎ mit gutem Namen‹ am Tag 5, 16. Schwat
‎‏תק״א לפ״ק תנצב״ה‏‎ 15 501 der kleinen Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 1f: bBer 28a  Zl 4: Vgl. bBer 6a  Zl 5: Vgl. bBB 53a, vgl. Ez 22,30  Zl 6: Vgl. Jes 52,15  Zl 13f: bBer 17a

top of the page

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Donnerstag, 02.02.1741 ;
Zln 1b-2a: In bBer 28a: "ein Sprengender, Sohn eines Sprengenden", d.h. eines Priesters, der im Tempel Wasser sprengt, und daher auch "Priester, Sohn eines Priesters".
Zl 2b: Av 4,13 spricht von "Drei Kronen gibt es: die Krone der Tora, die Krone des Priestertums und die Krone des Königtums, die Krone des guten Namens aber erhebt sich über sie".
Zl 6a: Siddur Aschkenas, Gesänge zum Schabbatausgang.

top of the page

Stilmittel

Reim auf -se in Zln 1-7.

top of the page

Beschreibung

Lage Planquadrate EK
Schrift erhaben
Symbol Segnende Hände; Krone; Namenssymbol: Löwen
Zustand 2006 non in situ, zerbrochen und liegend; Verwitterung leicht; Beschädigung schwer;
2012 Während der Restauration sind weitere Fragmente sowie der Sockel am Originalstandort gefunden;

top of the page

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2012: 1. Liegendes Grabmal, mehrfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufsgestellt; 2. Antragung mit Restaurierungsmörtel aus restauratorischen Gründen; 3. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Zur Familie

Vater: Issachar Ber b. Jehuda Seligman KaZ (Nr. hha-1238)
Mutter: Rösle bat David Tewle Schiff Hakohen (Nr. hha-3186)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 604, CII 400 (mit dem Zusatz: "in angestammter Würde Vorsteher und Vertreter der Gemeinde")
shha (JG 73), S. 105, Nr. 3; R. Seligman, Vorsteher und Leiter, beigelegt links neben seinem Vater, dem seligen Vorsteher und Leiter, R. Ber Kohen (Nr. hha-1238, CII 399), und rechts von seiner Schwester Sprinze.
Grunwald, S. 237, Nr. 488

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2003-09-14
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1231
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1231
(last modified - 2013-07-27 09:35)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1741

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1231
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
Datenschutzhinweis