logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6033 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2308/6033]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1079
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1079: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1079

Name

Perlche Sarai bat Gamliel ⚭ Schimon Glückstadt [23.07.1779]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פה נטמן (!)‏‎ Hier ist geborgen
‎‏מרגליות טובה ה״ה‏‎ eine kostbare Perle, es ist
‎‏האשה הייקר׳ והיישר׳‏‎ die teure und die aufrechte Frau,
‎‏א״ח מ׳ פערלכי שרי‏‎ tüchtige Gattin, Frau Perlche Sarai,
‎‏אשת כ׳ שמעון גליגשט׳‏‎ 5 Gattin des geehrten Schimon Glückstadt,
‎‏בת ר׳ גמליאל נפטר׳‏‎ Tochter des Herrn Gamliel, verschieden
‎‏ונקבר׳ עש״ק יו״ד אב‏‎ und begraben (am) Rüsttag des heiligen Schabbat, zehnter Aw
‎‏תקל״ט לפ״ק תנצב״ה‏‎ 539 der kleinen Zählung. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Freitag, 23.07.1779 ;
Zl 1: Männliche statt weiblicher Form verwendet.
Zl 2: bChag 3a; Anspielung auf den Namen der Verstorbenen, eine deutsch-jiddische "Übersetzung" des griechisch-aramäischen Wortes für Perle, das ebenfalls als Frauenname bekannt ist.
Zl 4: Spr 31,10; Sarai war der erste Name der Erzmutter Sara, siehe z.B. Gen 11,30.

Beschreibung

Lage Planquadrat EH Schrift erhaben
Zustand 2006 in situ; Beschädigung leicht;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 1514, O 1626
shha (JG 73), S. 354, Nr. 9; Perlche, Gattin von Schimon, Sohn von Salman Glückstadt, beigelegt links der Jungfrau Riwka, Tochter von Joswel (O 1625).
Grunwald, S. 249, Nr. 1156; dort: Pessel statt Perlche

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-09-28
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1079
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1079
(letzte Änderungen - 2013-03-17 20:15)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1779

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1079
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis