logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6033 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [4033/6033]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1014
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1014: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1014

Name

Blümche ⚭ Jüdel ben Wolf SeGaL (Bliemchen Wolff geb. Baruch) [08.05.1857]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏האשה החשובה מ׳ בלימכא‏‎ die angesehene Frau, Frau Blümche,
‎‏אשת כ׳ יידל ב״ר וואלף סג״ל‏‎ Gattin des geehrten Jüdel, Sohn des Herrn Wolf SeGaL,
‎‏נפטרה עש״ק י״ד אייר ונקברה‏‎ verschieden Rüsttag des heiligen Schabbat, 14. Ijar und begraben
‎‏ביום א׳ ט״ז בו תרי״ז לפ״ק‏‎ 5 am Tag 1, 16. desselben 617 der kleinen Zählung.
‎‏בין ישיני אדמת עפר הובלה לקברות‏‎ zu den im Erdreich Schlafenden zu Grabe getragen,
‎‏לוית חן משוש בעלה עקרת הבית‏‎ ›anmutiger kranz‹, Wonne ihres Gatten, Walterin des Hauses,
‎‏י.... ביום עברות‏‎ ... am Tag de...
‎‏מני חלד נקטפה בעוד׳ רעננה כזית‏‎ .. gepflückt noch einem frischgrünem Ölbaum gleich,
‎‏כ בה נרה ... בדמי ימי׳‏‎ 10 ihr Licht erlosch ...in der Mitte ihrer Tage,
‎‏ה יא? מרת? ...‏‎ sie, Frau ...
‎‏... תבוא? על שכרי׳‏‎ ... ihr Lohn erhalten.
‎‏תנצב״ה ‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
Bliemchen Wolff
geb. Baruch 15
alt 56 Jahr.

 

 Zl 7: Spr 1,9 und Spr 4,9

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 08.05.1857 ; begraben am übernächsten Tag
Zl 10b: Jes 38,10

Stilmittel

Reim auf -rot in Zln 6,8, auf -ait in Zln 7,9 und auf -eha in Zln 10,12.
Akrostichon in Zeilen 6-11: ‎‏בלימכה‏‎ Blümche

Beschreibung

Lage Planquadrate EG
Schrift vertieft (VS; RS: Deutsch)
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung mittel in drei Teile zerbrochen;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2012: 1. Liegendes Grabmal, mehrfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufsgestellt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5926, CI 121
JG 230b, 966 (16); Frau Blümche, Tochter von Baruch, Gattin von Jüdel, Sohn von Wolf SeGaL, 56 Jahre alt, beigelegt rechts von Hendel, Gattin von Wolf Horowitz (Nr. hha-1013, CI 122)
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-09-28
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
heutiges Foto
verso

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1014
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1014
(letzte Änderungen - 2013-03-17 20:15)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1857

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1014
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis