logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [2687/6022]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-824
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-824: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-824

Name

Tamar Sara (?) bat Ber Fanty Hakohen ⚭ Josef Plaut [14.01.1792]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏אשה זקינה מ׳ תמר סרח (?) בת ר׳‏‎ eine betagte Frau, Frau Tamar Sara (?), Tochter des Herrn
‎‏בער פאנטי הכהן מברלין‏‎ Ber Fanty Hakohen aus Berlin,
‎‏אשת כ״ה יוסף פלויט ז״ל‏‎ Gattin des geehrten Herrn Josef Plaut, sein Andenken zum Segen,
‎‏נפטרת בש״ק ונקברת ביום‏‎ 5 verschieden am heiligen Schabbat und begraben am Tag
‎‏א׳ ך׳ טבת‏‎ 1, 20. Tewet
‎‏תקנ״ב לפ״ק‏‎ 552 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben Samstag, 14.01.1792 ; begraben am nächsten Tag
Die Eltern von Tamar starben in Berlin und wurden auf dem Friedhof Große Hamburger Straße begraben. Dank der Abschriften von Elieser Leiser Landshuth, sind die Texte erhalten, obwohl es die Grabmale nicht mehr gibt. Der Vater, Ber ‎‏פאנטי‏‎ (in dessen Inschrift: ‎‏פנטי‏‎) starb am 3.4.1757 (Landshut, Nr. 948) sein Vater Schlomo KaZ stammte, laut der Inschrift für Ber, aus Prag. Die Mutter Hendel, Tochter von Löb Schapiro, starb am 27.11.1768 (Landshut, Nr. 949).
Zl 3: Wiedergabe des Namens nicht ganz sicher, sie folgt dem Grabbuch. Grunwald schreibt Bondi. Landshuth gibt den Namen des Vaters in Berlin mit Fanty wieder.

Beschreibung

Lage Planquadrate EE
Schrift erhaben
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung leicht;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4496, O 1544
shha (JG 73), S. 429, Nr. 8; Sara (?), Gattin von Josef Plaut, gestorben in Hamburg, begraben bei ihrem Gatten
Grunwald, S. 287, Nr. 3415

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-09-23
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Eduard Duckesz Glasplatten © CAHJP Jerusalem, Glasplatten: HMB/2452, Inv 2326 · Digitalisat: CDB/5-7

heutiges Foto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-824
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-824
(last modified - 2013-03-06 17:26)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1792

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-824
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis