logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6033 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [3267/6033]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-639
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-639: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-639

Name

Keile Chava bat Anschel Hausen ⚭ Jokew Ree [11.04.1808]            

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏קמה אלומתה וגם נצבה‏‎ Es erhob sich ihr Garbenbund und blieb auch stehen,
‎‏יקרה חסידה וחשובה‏‎ eine Teure, Fromme und Angesehene,
‎‏לבית אביה שבה‏‎ in das Haus ihres Vaters kehrte sie zurück,
‎‏הלכה ונסעה הנגבה‏‎ 5 ... und fuhr gen Süden,
‎‏היא האשה זקנה מ׳ קילה חוה‏‎ sie, die betagte Frau, Frau Keile Chava,
‎‏בת כ״ה אנשיל הויזן מפ״פ דמיין‏‎ Tochter des geehrten Herrn Anschel Hausen aus Frankfurt am Main,
‎‏אלמנת כ״ה יאקב ריא יום הפרדה‏‎ Witwe des geehrten Herrn Jokew Ree, ihr Abschiedstag
‎‏ביום הולדתה אור ליום ד״י ניסן‏‎ war an ihrem Geburtstag, zu Beginn des 14. Tages des Nissan,
‎‏לאחר מלאה ימיה שמנים‏‎ 10 nachdem sie sechsundachzig Jahre
‎‏וששה ונקברת ביום ד״י ניסן‏‎ vollendete, und begraben wurde sie am 14. Tag des Nissan
‎‏תקס״ח עד צאת נפשה צדקתה‏‎ 568, bis ihre Seele sie verließ, verließ sie nicht
‎‏לא עזבה‏‎ ihre Gerechtigkeit.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Montag, 11.04.1808 ;
Selten, dass der Geburtstag erwähnt wird, hier, war er auch "leicht zu merken" weil er auf den Tag des Sederabends fiel.
Zl 2: Nach Gen 37,7, dort Josefs Traum.
Zl 4: Lev 22,13.
Zln 2-5: Der letzte Buchstabe jeweils langgezogen um die Zeile zu füllen.
Zl 9: Statt ‎‏י״ד‏‎ metathetisch ‎‏ד״י‏‎ ("genug")

Stilmittel

Reim auf -aw(b)ah in Zln 2-6, den zweiten Namen einschließend, auch wenn er anders geschrieben wird.
Akrostichon in Zeilen 2-5: ‎‏קילה‏‎ Kele

Beschreibung

Lage Planquadrate CN
Schrift erhaben
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung leicht;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4692, O 2098 (Ree Kela Eva Frau Jacob geb. Anschil Hausen)
shha (JG 73), S. ???, Nr. ??
Grunwald, S. 289, Nr. 3526; Ree Kela Chawwah, Fr. Jac. gb. Anschel Hausen

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-04-30
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-639
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-639
(letzte Änderungen - 2013-04-15 06:54)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-639
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis