logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6033 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [1701/6033]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-633
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-633: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-633

Name

Breine bat Meir Grotwohl ⚭ Juspa Emden SeGaL [21.01.1761]            

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏האשה הזקינה בריינה בת‏‎ die betagte Frau Breine, Tochter des
‎‏הרב הגאון הגדול אב״ד‏‎ Rabbiners, des überragend großen Gelehrten, des Vorsitzenden der Gerichtsbarkeit
‎‏דקלויז דק״ק פ״פ דמיין במו׳?‏‎ der Klause in der heiligen gemeinde F(rank)f(urt) am Main, ...
‎‏מאיר גראטוואל זצ״ל אשת חמ?‏‎ 5 Meir Grotwohl, das Andenken des Gerechten sei zum Segen, Gattin des ...
‎‏כהר״ר יוזפא עמדן סג״ל‏‎ des geehrten Meisters, Herrn Juspa Emden SeGaL,
‎‏ז״ל נפטר יום ט״ז שבט‏‎ sein Andenken zum Segen, verschieden (am) 16. Tag des Schwat
‎‏ונקבר טו״ב שבט תקכ״א לפ״ק‏‎ und begraben (am) 17. Schwat 521 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 21.01.1761 ; begraben am nächsten Tag
Zl 5: Der Name Meir wurde zwischen den Zln 4 und 5 vermutlich nachträglich angebracht.
Zl 8: Monatstag als "gut" angegeben.
Irgendetwas stimmt hier nicht ganz, vermutlich fehlt der Vatersname, denn R. Meir Grothwohl starb in Frankfurt a.M. am 6.9.1690 (Nr. ffb-1714, ET 6.IX.1690) und selbst eine alte Frau wir ihren Vater kaum um 70 Jahre überleben.

Beschreibung

Lage Planquadrate CN
Schrift erhaben
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung leicht;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 1089, O 1653 (Emden Breine Frau Joseph geb. Meier Grothwohl)
shha (JG 73), S. 231, Nr. 14; Breine, Gattin von Juspa Emden, beigelegt rechts von Jitche, Gattin von Michel Posner KaZ (Grabstein nicht erhalten, O 1654).
Grunwald, S. 243, Nr. 814; Emden Breine Fr. Jos. b. Meir Grathwohl

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-04-25
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Eduard Duckesz Glasplatten © CAHJP Jerusalem, Glasplatten: HMB/2452, Inv 2326 · Digitalisat: CDB/5-7

heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-633
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-633
(letzte Änderungen - 2014-11-11 09:07)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-633
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis