logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6023 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [2276/6023]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-421
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-421: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-421

Name

Peier bat Zadok Wittmund ⚭ Löb Pfersee [04.03.1778]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[...]‏‎ [...]
‎‏חשובה וספונה ביראת‏‎ angesehene und ›geachtete‹, in der Ehrfurcht
‎‏ה׳ תמימה כל כבודה בת‏‎ des Ewigen lauter, alle Herrlichkeit der Königs-
‎‏מלך פנימה היקרה‏‎ tochter innerlich, die Teure
‎‏והמהוללה א״ח עטרת‏‎ 5 und die Gepriesene, ›die tüchtige Gattin, Krone
‎‏בעלה מ׳ פייאר בת היקר‏‎ ihres Gatten‹, Frau Peier, Tochter des teuren,
‎‏כ׳ צדוק וויטמונט ז״ל‏‎ des geehrten Zadok Wittmund, sein Andenken zum Segen,
‎‏אשת הדיין מה״ו ליב‏‎ Gattin des Rabbinatsassessors, unseres Lehrers, des Meisters, Herrn Löb
‎‏פפערשא נפטרה אור‏‎ Pfersee, verschieden zu Beginn
‎‏ליו׳ ד׳ ה׳ אדר ונקברה‏‎ 10 des Tages 4, 5. Adar und begraben
‎‏למחרתו תקל״ח לפ״ק‏‎ am Tag darauf, 538 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: Nach ExR 20  Zl 5f: Spr 12,4

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 04.03.1778 ; begraben am nächsten Tag
Der Anfang der Inschrift, vermutlich eine, höchstens zwei Zeilen, fehlt bereits der histor. Aufnahme, das Grabmal aber noch in situ.
Zln 2b/3a: Vgl. Ps 19,8; dort von der Lehre gesagt.
Zln 3b/4a: Ps 45,14.
Zln 5b/6a: Spr 12,4.

Stilmittel

Reim auf -nah in Zln 1,2?, auf -mah in Zln 3,4 und auf -lah in Zln 5,6.

Beschreibung

Lage Planquadrate CL
Schrift erhaben
Zustand 2006 Beschädigung schwer (Fragment, liegend);

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4468, O 1908 (Pherschen bzw. Pferschen Peier Frau Levy geb. Zadik)
shha (JG 73), S. 348, Nr. 2; die Frau Peier, Gattin des Toragelehrten, des Rabbinatsassessors, unseres Lehrers, des Meisters, Herrn Jehuda Löb Pfersee, gestorben in Hamburg, beigelegt links von Mate, Gattin des Vorstehers und Leiters, des Einnehmers, des geehrten Getschlik (O 1907) und eine reservierte Grabstelle für ihren Gatten.
Grunwald, S. 287, Nr. 3393; Pfersee (Pherschen) Peiser, Fr. Levi gb. Zadik

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-05-01
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-421
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-421
(last modified - 2013-06-03 06:58)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1778

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-421
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis