logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2321/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-398
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-398: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-398

Name


Hanna Sara ben Abraham F(rank)f(urt) bat Bonfit ⚭ Ber [14.12.1779]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏הולכת לתומה וישרה‏‎ ›die in ihrer Lauterkeit Wandelnde‹ und Aufrechte,
‎‏נעמו מעשי׳ כשורה‏‎ wohlgetan waren ihre Werke, wie es gebührt,
‎‏החזיקה לב חוליה‏‎ sie stärkte das Herz der Kranken,
‎‏שמרה חק ומצוותי׳‏‎ 5 ›wahrte Gesetz und Gebote‹,
‎‏רצתה לבקר יולדות ימי׳‏‎ eilte, Wöchnerinnen zu besuchen (alle) Tage,
‎‏התאמצה לגמול חסדי׳‏‎ bemüht Liebeswerke zu erweisen,
‎‏ה״ה האשה החשובה והחסיד׳ מ׳‏‎ es ist die angesehene und fromme Frau, Frau
‎‏הנה שרה ב״כ בונפיט אשת כמ״ר‏‎ Hanna Sara, Tochter des geehrten Bonfit, Gattin unseres geehrten Lehrers, Herrn
‎‏בער בכ״ה אברהם פ״פ שהלכה‏‎ 10 Ber, Sohn des geehrten Herrn Abraham F(rank)f(urt), ›die hinging
‎‏לעולמה ונפטר׳ ונקבר׳ בש״ט יו׳ ג׳‏‎ in ihre Welt‹, verschied und begraben wurde ›mit gutem Namen‹ Tag 3,
‎‏ה׳ טבת תק״ם לפ״ק תנצב״ה ‏‎ 5. Tewet 540 der kleinen Zählung. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens.

 

 Zl 2: Vgl. Ps 26,1; 84,12  Zl 5: Nach Dtn 5,26  Zl 10f: Koh 12,5 | Zl 11: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Dienstag, 14.12.1779 ;
Der Stein ist rechtsbündig beschrieben, ohne auf Ausgleich am Zeilenende zu achten. ‎‏תנצב״ה‏‎, Zl 12, hingegen ist linksbündig gesetzt.
Zl 10: Zu F(rank)f(urt) aufgelöst nach shha.

Stilmittel

Reim auf -rah Zl 2,3 und auf -eha in Zln 4-7.
Akrostichon in Zeilen 2-7: ‎‏הנה שרה‏‎ Hanna Sara

Beschreibung

Lage Planquadrate DI
Schrift erhaben
Zustand 2006 non in situ;

Zur Familie

Gatte: Ber, Sohn von Awraham Frankfurt (hha-0168)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5344, O 2278 (Spiro)
shha (JG 73), S. 356, Nr. 15; die Gattin des Ber, Sohn des Awraham Frankfurt, beigelegt links von Zere (‎‏צערה‏‎), Gattin des Mosche, Sohn des Schmuel Schammes (kein Grabstein)
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-05-25
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-398
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-398
(letzte Änderungen - 2013-06-27 15:32)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-398
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis