logo epidat: epigraphische Datenbank


Frankfurt am Main, Battonnstraße 3823 inscriptions (1272-1828)

information   inscriptions   full-text-search   map   indices  
Inv.-Nr.:
year:
    «    [2087/3823]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text
top of the page

Name

Selkle ben Awraham Stiefel (Selkle Stiefel) [28.04.1796]          

top of the page

Edition und Übersetzung

‎‏היקר והנעלה הו״ה כ׳ זעלקלי בן המנו׳ הו״ה כמר אברם‏‎ Der Teure und Erhabene, der geehrte Selkle, Sohn des Seligen, des Hauptes und Einflußreichen, des geehrten Herrn Awraham
‎‏שטיפל ז״ל נפטר ביום ה׳ קודם תפלת מנחה ך״ף(?) ניסן ונקבר‏‎ Stiefel, sein Andenken zum Segen, er verschied am Tag 5, vor Beginn des Nachmittagsgebets, zwanzigster Nissan und wurde begraben
‎‏למחרת׳ ביום וי״ו עש״ק כ״א ניסן תקנוי״ו ל׳‏‎ am Tag darauf, am Tag sechs, Rüsttag des heiligen Schabbat, 21. Nissan 556 der Zählung.
‎‏פ״ט עבור שהי׳ איש ישר בעיני הבריות‏‎ Hier ist geborgen, dafür, daß er in den Augen der Menschen ein redlicher Mann war,
‎‏ועי[סק]ו ו[דיב]רו הי׳ בנחת בעינ[י ה]בריות‏‎ 5 sein Handeln und sein Reden in den Augen der Menschen mit Sanftmut war,
‎‏ומ[כ״ש] עם כ[ל אנשי ביתו ובהיו[תו כאן‏‎ und um so mehr mit allen Menschen in seinem Hause, und während er hier weilte
‎‏ [ה]י׳ הולך ב[בה״כ ... ומו״מ ו]עסקו‏‎ zur Synagoge gegangen war, ... und sein handeln und wandeln, sowie seine Beschäftigungen
‎‏באמונה ונכונה ונ[תן צדקה] כפי הראוי‏‎ in Treue und Aufrecht (waren) und er Wohltat gab, wie für ihn
‎‏לו לעני׳ ב[שכר זה ...]‏‎ angemessen. Zum Lohn alldessen ...
 Oberkantenzeile
‎‏הו״ה כ׳ זעלקלי שטיפל תקנוי״ו ל׳‏‎ 10 Der Teure und Erhabene, der geehrte Selkle Stiefel, 556 der Zählung
top of the page

Kommentar

Datierung Gestorben, Donnerstag, 28.04.1796


Laut sk wurde Selkle Stiefel in der Mitte des Friedhofs, an der Nordseite begraben; rechts von seinem Kopf steht das Grabmal seines Sohnes Meir (HoSt 3099).
Zl 1: ‎‏הו״ה‏‎ bei Selkle wegen Doppelung nicht übersetzt, beim Vater nach dem MF aufgelöst.
Zl 5: Vgl. Koh 9,17 und bJom 86a.
Zl 7a: Vgl. bSot 42b.
Zln 7b/8a: Vgl. bShab 31a.
Zln 5-8: ergänzt mit Hilfe des MF.

Abkürzung Schnörkel; Satztrenner: nein.

top of the page

Stilmittel


Reim auf habrijot in Zln 4/5.

top of the page

Beschreibung


Beschreibung Rechteckige Stele mit glattem Rahmen. Das Schriftfeld schließt mit einem eingezogenen Rundbogen, darin im Halbrund das Hauszeichen, erhaben. Darüber zwei Kopfzeilen, die dem Bogenverlauf folgen.
Hauszeichen (Haus mit) Tür
Zustand Der Stein ist unterhalb des Schriftfeldes abgebrochen, der untere Bereich des Steines ist stark verwitter bzw. beschädigt.

top of the page

Zur Person


Selkle (Dietz: Seligmann) Stiefel wohnte im Haus grüne Tür, seine zweite Ehe wurde um 1754 geschlossen.

top of the page

Zur Familie


Vater: Awraham S. Izek Stiefel (Nr. ffb-1657, Ho 3907, ET 18.VII.1786)
Mutter: Chaiche T. Ber Schames (Nr. ffb-1777, Ho 3620, ET 31.VIII.1778)
Gattin I: Jidle
Gattin II: Mindle T. Feis Herlesheim (Nr. ffb-1535, Ho 4449, ET 6.IV.1804)
Kinder: Meir (Nr. ffb-1767, Ho 2323, ET 13.III.1794); Löb (Nr. ffb-1799, Ho 4541, ET 14.II.1805); Gnendle G. Tewle Löb Wimpfen SeGaL (nicht bei Ho, ET 11.IV.1808); Gelchen G. Awraham Rothschild (Nr. ffb-1768, Ho 4746, ET 26.II.1814).

top of the page

Quellen / Sekundärliteratur

sk, 50/7, Nr. 44


MF, S. 709, Nr. 1 (ET: 753-2)

ET 28.IV.1796
Dietz, S. 300
NoHo

top of the page

Fotografien

  «   »

Andreas Hemstege

heutiges Foto
recto
heutiges Foto
Detail
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Frankfurt am Main, Battonnstraße, ffb-1801
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ffb-1801
(last modified - 2013-12-04 04:58)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

An dieser Stelle sollen ausgehend von der obigen Inschrift Einstiege/Ausstiege in den epigraphischen Gesamtbestand (30469 Inschriften) angeboten werden.

Inschriften des Jahres 1796

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

 

contact us
Creative Commons Lizenzvertrag
http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ffb-1801
is licensed under a
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict
letztes update: 2015-04-29
powered by
tustep-logo
TUSCRIPT modul