logo epidat: epigraphische Datenbank

menu IT epigraphy Steinheim-Institute contact us

Frankfurt am Main, Battonnstraße 3797 inscriptions (1272-1828)

information   inscriptions   full-text-search   map   indices  
Inv.-Nr.:
year:
    «    [981/3797]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text
top of the page

Name

Baruch ben Mosche Schiff KaZ (Bendit Schiff KaZ) [25.12.1704]          

top of the page

Edition und Übersetzung

‎‏היקר והנעלה כ׳ בענדיט שיף כ״ץ ז״ל‏‎ Der Teure und Erhabene, der geehrte Bendit Schiff KaZ, sein Andenken zum Segen
‎‏האבן הזאת שמתי מצבה‏‎ Diesen Stein setzte ich als Stele
‎‏על רא[ש] איש ישר ׃ אש‏‎ zu Häupten eines aufrechten Mannes, des-
‎‏ר נשמת[ו] עלה לשמים ׃‏‎ sen Seele zum Himmel emporstieg
‎‏וגויתו מוטל בקבר ׃ ומכ‏‎ 5 und dessen Leib im Grabe daniederliegt be-
‎‏וסה בעפר ׃ היקר כמר ׃‏‎ deckt mit Erde. Der Teure, der geehrte Herr
‎‏ברוך בר משה שיף כ״ץ ז״ל‏‎ Baruch, Sohn des Mosche Schiff KaZ, sein Andenken zum Segen,
‎‏נפט׳ ונקב׳ ביו׳ [ה׳] כ״ח כסליו‏‎ verschieden und begraben am Tag 5, 28. Kislev
‎‏תס״[ה] ל[פרט תנצב״ה] ׃‏‎ 465 der Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
top of the page

Kommentar

Datierung Gestorben, Donnerstag, 25.12.1704


Vgl. die Eulogie mit Nr. 0305 von 1664; 0980 von 1692; 0489 von 1706.
Laut sk wurde Baruch (HoSt 2994) oben, in der Mitte des Friedhofs begraben; rechts von ihm, zu seinen Füßen, steht das Grabmal von Feibesch S. Tewli Schiff KaZ (Nr. 1800, Ho 1434, HoSt 2917, ET 20.III.1701).
Zln 2/3a: Vgl. Gen 28,18 und 22.
Zln 4b/4a: Vgl. Ps 68,19; zeilenübergreifendes Wort.
Zln 5b/6a: Vgl. Ez 24,7; zeilenübergreifendes Wort.
Zl 9: Das Todesjahr wurde nach dem sk ergänzt.
Vater: Mosche S. Jaakow Schiff KaZ (Nr. 0191, nicht bei Ho, ET 29.XI.1672)
Mutter: Freidchen T. David Scheuer (Nr. 1380, Ho 1335, ET 21.XII.1693)
Gattin: Tussulia T. Naftali aus Dietz (Ho 2417, ET 21.II.1742)
Kinder: Mosche (nicht bei Ho, ET 27.III.1768); Rösle G. Awraham Bingen (Ho 3681, ET 6.XI.1780); Gitle G. Wolf Amsterdam (nicht bei Ho, ET 20.III.1741).

Abkürzung Punkt und Tilde; Satztrenner: ''.

top of the page

Stilmittel


Reim auf -a(e)r in Zln 3 und 5/6.

top of the page

Beschreibung


Beschreibung Rechteckige Stele mit scharriertem Rahmen, die mit einem leicht eingezogenem Rundbogen abschließt. An den Ecken je eine Rosette. Das eingetiefte Schriftfeld schließt ebenfalls mit einem Rundbogen ab, darin im Halbrund das Hauszeichen, ein Schiff in Seitenansicht. Darüber eine Kopfzeile mit dem Alltagsnamen des Verstorbenen, die dem Bogenverlauf folgt.
Hauszeichen Schiff
Zustand Der Stein ist ist mindestens fünf Teile zerschlagen. Davon konnten vier, die nicht weit voneinander lagen, gefunden werden. Zln 3/4 sind teilweise verwittert.

top of the page

Zur Person


Baruch (Bendit) Schiff KaZ wohnte im Haus Goldstein.

top of the page

Quellen / Sekundärliteratur

sk, 14/8, Nr. 90


MF, S. 102, Nr. 10 (ET: 131-7)

ET 25.XII.1704
Dietz, S. 258
Ho 1448
HoNam S. 733: Schiff Benedict
HoEd: Überschrift 1701=‎‏תס״ב‏‎ muß lauten 1704=‎‏תס״ה‏‎. Zl 6 ‎‏כ׳‏‎, im Text ‎‏כמר‏‎. Zl 8 ‎‏נפ׳ ונק׳ יום‏‎, im Text ‎‏נפט׳ ונקב׳ ביו׳‏‎; ..., im Text ‎‏כ״ח‏‎. Zl 9 ‎‏תס״ב‏‎, im Text stand ‎‏תס״ה‏‎.
HoSt 2994

top of the page

Fotografien

  «   »

Andreas Hemstege

heutiges Foto

Fragmente

Dem nur fragmentarisch erhaltenen Stein mit der Inv.-Nr. 1679 konnten die Fragmente 1680 1680 1685 zugeordnet werden.

Andreas Hemstege

heutiges Foto heutiges Foto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Frankfurt am Main, Battonnstraße, ffb-1679
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ffb-1679
(last modified - 2013-12-04 04:58)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

An dieser Stelle sollen ausgehend von der obigen Inschrift Einstiege/Ausstiege in den epigraphischen Gesamtbestand (26863 Inschriften) angeboten werden.

Inschriften des Jahres 1704

Inschriften mit ähnlichem Wortbestand

to be done ...

 

contact us
Creative Commons License
Valid XHTML 1.0 Strict
letztes update: 2014-01-31
powered by
tustep-logo
TUSCRIPT modul