logo epidat: epigraphische Datenbank

Duisburg-Mattlerbusch 62 Inschriften (1806-1948)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [5/62]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID du6-7010
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Duisburg-Mattlerbusch, du6-7010: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?du6-7010

Name

Zwi ben Jizchak (Hermann Isaac) [31.10.1869]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏צדיק באמונתו יחיה‏‎ ›Der Gerechte, in seinem Glauben lebte er‹
‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש תם וישר במפעליו‏‎ ›ein lauterer und aufrechter Mann‹in seinen Taten,
‎‏צדיק וחסיד בדרכיו‏‎ ›gerecht und fromm auf seinen Wegen‹,
‎‏ירא אלהים וחזק באמונתו‏‎ 5 gottesfürchtig und stark in seinem Glauben,
‎‏חונן דלים ומנהיג עדתו‏‎ ›den Darbenden zugetan‹ und Leiter seiner Gemeinschaft,
‎‏ה״ה היקר החבר ר׳‏‎ es ist der Teure, der toragelehrte Herr
‎‏צבי בר יצחק‏‎ Zwi, Sohn des Jizchak,
‎‏מת ביו׳ א׳ כ״ו מרחשון‏‎ gestorben am Tag 1, 26. Marcheschvan,
‎‏ונקבר ביום ג׳ כ״ח בו‏‎ 10 und begraben am Tag 3, 28. desselben
‎‏שנת תר״ל לפ״ק‏‎ des Jahres 630 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
Hier ruht
Hermann Isaac
geboren im August 1811 15
gestorben am 31. October 1869

 

 Zl 1: Hab 2,4  Zl 3: Ijob 1,8  Zl 4: Nach Ps 145,17  Zl 6: Spr 28,8

Kommentar

Datierung Geboren08.1811; gestorben Sonntag, 31.10.1869 ; begraben am übernächsten Tag
Namenskunde Der Synagogalname Zwi hat auf Deutsch die Bedeutung Hirsch. Für Hermann, dessen Name auch mit Hertz (von Hirsch-Hirz-Herz) angegeben wird, wählte man einen bürgerlichen Namen, der mit demselben Anfangslaut begann wie die Übersetzung des hebräischen Namens.

Stilmittel

Reim Endreim auf -av in Zln 3-4, auf -ato in Zln 5-6.
Akrostichon in Zeile 1: ‎‏צבי‏‎ Zwi

Beschreibung

Maße 125 x 67,5 x 24
Lage Grabstein vom alten Ruhrorter Friedhof (Grabsteinnummmer 40/ 41 / F 1); heute auf dem Friedhof in Mattlerbusch
Beschreibung Hochrechteckige Stele mit eingetieftem rundbogigem Schriftfeld mit umlaufender gedrehter Rahmung, auf der Schauseite gemeißelter hebräischer Text. Auf der Rückseite deutscher Text in Fraktur. (Vgl. auch das Grabmal der Gattin, Nr. du6-7012.)
Zustand Die hebräische Inschrift ist heute stark verwittert.

Zur Person

Hermann (Hertz) Isaac war der Sohn des Kaufmanns Isaac Moses und dessen Frau Friederike Abraham. 1848 gründete er in Ruhrort eine Bank, die nach verschiedenen Wandlungen 1929 von der Deutschen Bank übernommen wurde. Zwischen 1858 und 1868 war er, wie sein Vater und sein Bruder Josef, im Vorstand der Synagogengemeinde Ruhrort tätig und wurde in den Gesamtvorstand des Synagogenbezirks Duisburg delegiert. Für das Jahr 1853 sind zwei Kinder nachgewiesen.

Zur Familie

Vater: Isaac Moses (Ruhrort, 5; heute Duisburg, Friedhof Sternbuschweg, Feld 22, Grabstein Nr. du2-7005)
Mutter: Friederike Isaac geb. Abraham (Ruhrort, 6; heute jüdischer Friedhof Duisburg-Mattlerbusch, Grabstein Nr. du6-7006)
Bruder: Joseph Isaac (Ruhrort, 9; heute Duisburg, Friedhof Sternbuschweg, Feld 22, Grabstein Nr. du2-7009)
Gattin: Flora Moses geb. Canters (Ruhrort, 12; heute jüdischer Friedhof Duisburg-Mattlerbusch, Grabstein Nr. du6-7012)

Quellen / Sekundärliteratur

vR.: Isaac, Hermann (Hertz): 87, 140, 448, 459, 459*, 530

Fotografien

  «    »  

Epigraphisches Bildarchiv, Steinheim-Institut

heutiges Foto
recto
heutiges Foto
Detail
heutiges Foto
Detail

Nathanja Hüttenmeister

heutiges Foto
recto
heutiges Foto
recto
heutiges Foto
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Duisburg-Mattlerbusch, du6-7010
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=du6-7010
(letzte Änderungen - 2010-06-29 14:04)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1869

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=du6-7010
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis